Alles außer gewöhnlich: „The Ordinary“-Hautpflege von DECIEM

2. Mai 2018
The Ordinary Rose Hip Oil

Vom Insider-Tipp zum It-Label: „The Ordinary“ zeigt, dass maßgeschneiderte Hautpflege kein Vermögen kosten muss.

Name: The Ordinary. Selbsteinschätzung: durch und durch unnormal.

Das zumindest besagt der Beiname von DECIEM, auch bekannt als „The Abnormal Beauty Company“. Ein Kontrast, der mich neugierig gemacht hat, geht es bei der Linie „The Ordinary“ doch in erster Linie um Harmonie, und zwar um eine ungemein wichtige: die zwischen Haut und Pflege.

Die junge Skincare-Marke DECIEM aus Toronto hat sich in Rekordzeit vom Insider-Tipp zum It-Label gemausert – und das völlig zu Recht, denn sie stellt unter Beweis, dass maßgeschneiderte Hautpflege kein Vermögen kosten muss. Mit einer großen Vielfalt an Seren, Ölen und Fluiden hält The Ordinary für jedes Hautbedürfnis den passenden Pflegebaustein bereit.

Dass hier jemand sein Handwerk versteht, darauf machen schon die Umverpackungen aufmerksam: Für sie fiel die Wahl auf pragmatischen Minimalismus, und auch die Behältnisse selbst halten sich an den Kompetenz vermittelnden, klinischen Labor-Dresscode.

The Ordinary Hautpflege

Integrität in Form und Inhalt

Dabei haben sich die durchstartenden Beauty-Experten von DECIEM Integrität auf die Fahnen geschrieben: Parabene, Mineralöle und Co. sind bei The Ordinary kein Thema.

Zugegeben: Es ist nicht ganz leicht, sich einen Überblick über die „The Ordinary“-Linie zu verschaffen. Um für jedes Hautbedürfnis die optimale Pflegelösung anbieten zu können, ist die Auswahl ausgesprochen breitgefächert – und das bis ins Detail. So könnt ihr euch euer Pflegeprogramm ganz individuell zusammenstellen und eurer Haut jeden Wunsch erfüllen.

Durch die Gruppierung nach Ingredienzen habt ihr nicht nur Kontrolle über die Art, sondern auch über die Konzentration der jeweiligen Wirkstoffe, sodass ihr gezielt Schwerpunkte setzen könnt und am Ende buchstäblich die Chemie stimmt.

The Ordinary

Das Starensemble der Pflegewelt

Die „Vitamin“-Produkte zum Beispiel setzen auf Vitamin C, um die Haut strahlen zu lassen. Mit der seidigen Vitamin C Suspension 30% in Silicone versorgt ihr eure Haut mit einer intensiven Dosis des antioxidativ wirkenden Stoffes, während die 23%-Version zusätzlich mit Hyaluronsäure punktet, die eine wirksame Feuchtigkeitsversorgung sicherstellt.

Genau diese Zutat ist es auch, die in den Produkten Hyaluronic Acid 2% + B5 und Natural Moisturizing Factors + HA im Mittelpunkt steht, um eure Haut nachhaltig zu hydratisieren und für ein wunderbar geschmeidiges Hautgefühl zu sorgen.

The Ordinary Rose Hip Oil

Ebenfalls zu den Top-Feuchtigkeitslieferanten zählt mein ganz besonderer Liebling, das Cold-Pressed Rose Hip Seed Oil. Kaltgepresst und reich an Vitamin A, nährt es die Haut und wirkt lichtbedingten Hautveränderungen wie zum Beispiel kleinen Fältchen mit voller Hydro-Power entgegen.

Die „Acids“ wiederum sind Produkte mit verschiedenen Säuren – darunter der in der Pflege bekannten Salicylsäure –, die auf ein vitales Hautbild abzielen. Cremig-gelige Formeln wie die der hefehaltigen Azelaic Acid Suspension 10% überzeugen mit ihrer sanften Konsistenz und sorgen für ein ebenmäßiges Hautbild.

Weitere Rollen belegen Koffein – an dem sich eure Haut genauso erfreut wie ihr selbst an eurem ersten Kaffee –, Niacinamide – besser bekannt als Vitamin B3 – und Retinol alias Vitamin A1.

Lernt eure Haut kennen – und macht sie glücklich!

Sie alle sind ein wichtiger Teil des großen „The Ordinary“-Starensembles, am allerbesten aber sind sie nur mit dem richtigen Drehbuch – und das schreibt ihr ganz persönlich!