Lifestyle

Anne von Les-Attitudes für beautystories

18. März 2014
Douglas-Spring-Look-Anne-Les-Attitudes

Einmal so tolle Haut wie Models haben: wer träumt nicht davon? Ein ebener Teint, ein leichter Glow und ein Look, als wäre man genauso aufgestanden und hätte keine fünf Minuten im Badezimmer verbracht – so sieht mein absoluter Lieblingslook aus. 

Nachdem auf der diesjährigen Fashion Week in Berlin das Glow-Make-up überall zu sehen gewesen ist, hat es sich nun auch zu meinem Favoriten entwickelt. Der Look sieht sehr natürlich aus und ist deshalb perfekt für den Alltag geeignet. Am Abend kann das Make-up durch einen knalligen Lippenstift ergänzt werden. Um ein schönes Ergebnis zu erzielen, sollten die verwendeten Produkte unbedingt auf den eigenen Hautton abgestimmt sein.

Step 1: Als Grundlage nach meiner Tagescreme verwende ich den Primer von Laura Mercier. Er spendet Feuchtigkeit und hinterlässt bereits einen schönen Glow. 

Step 2:  Die Vitalumière Aqua Foundation von Chanel ist federleicht auf der Haut und entspricht genau meinem Hautton. Damit werden Rötungen perfekt abgedeckt und der Teint sieht sehr natürlich und nicht maskenhaft aus.

Step 3: Mit dem Touche Éclat werden letzte Unreinheiten, rote Stellen und Augenschatten abgedeckt. Die Augenlider werden auf den Lidschatten vorbereitet. Mit einem Tupfer in den inneren Augenwinkeln wirken die Augen größer.

Step 4: Der Cremelidschatten Pro Longwear von MAC ist besonders langanhaltend und lässt sich durch die cremige Textur auch mit dem Finger auftragen. Ich verwende den Farbton Constructivist auf dem ganzen unteren Lid. Damit bekommt das Auge mehr Kontur. Anschließend werden die Wimpern mit dunkelbraunem Mascara gründlich getuscht.

 

Step 5: Die Augenbrauen müssen für diesen Look akkurat sein. Ich verwende den Eyebrow Pencil von Lavera zum Nachziehen und fixiere die Brauen mit dem passenden Eyebrow Style & Care Gel.

Step 6: Um dem Gesicht eine rosige Frische zu geben, werden ganz zarte Apfelbäckchen geschminkt. Hierfür benutze ich das Rouge von Bobbi Brown in der Farbe Desert Pink. Weniger Blush ist in diesem Fall mehr.

Step 7: Um den Glow zu perfektionieren, verwende ich den High Beam Highlighter von Benefit als Finish. Ich tupfe jeweils drei Tropfen auf die oberen Wangenknochen, zwei auf die Schläfen, drei auf den Nasenknochen und einen an die Spitze des Kinnes. Der Highlighter kann mit den Fingern oder mit einem Schwamm eingeklopft werden.

Step 8: Zum Abschluss benutze ich einen cremigen Lippenstift von MAC für nudefarbene Lippen.

Annes Glow-Look-Produkte

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.