Lifestyle

Ari von Primer and Lacquer für beautystories

18. März 2014
Ari-Primer-and-Lacquer-beautystories

Ich muss gestehen, dass Make-up vor der Geburt meiner Tochter definitiv eine größere Rolle in meinem Leben gespielt hat als es heute der Fall ist. Leider! Denn dieses kleine, zuckersüße Wesen will einfach, bis auf wenige Momente am Tag, rund um die Uhr bespaßt werden. Da bleibt kaum Zeit für ein aufwendiges Beautyprogramm.  In letzter Zeit beschränkte ich mich daher nur auf das Wesentliche. Das bedeutet hauptsächlich das Verwenden eines Concealers, damit die Augenringe vom andauernden Schlafmangel gemildert werden. Zusätzlich trage ich in der Regel noch etwas Bronzer auf, plus eine große Sonnenbrille, damit ich direkt aus dem Haus gehen kann. Miranda Kerr macht das angeblich genauso, aber sie sieht mit Sicherheit auch nach zwei Stunden Schlaf wie ein „Victoria’s Secret“ Engel aus.

Wie auch immer. Der Frühling ist vor ein paar Tagen endlich angekommen und mit ihm die Lust auf Veränderung und der Vorsatz, endlich wieder ein bisschen mehr Zeit im Bad einzuplanen. Letzten Sonntag wurde mein Vorhaben auch gleich in die Tat umgesetzt und ich habe mal wieder etwas Farbe aufgetragen.

Und wie das genau aussah, erfahrt Ihr in meinem kleinen Mini-Tutorial.

1. Für die Reinigung und Pflege meiner Haut versuche ich mir nach wie vor genug Zeit zu nehmen, da nur eine gesunde Haut auch eine schöne Haut ist. Im besten Fall kann man dann sogar auf eine Foundation verzichten.

2. Leider befindet sich meine Haut aufgrund der Hormone in regelmäßigen Abständen im Zustand eines Teenies. Eine leichte Foundation ist daher ein Muss. Ich greife dann am liebsten zum Tinted Moisturizer von Laura Mercier in der Nuance Nude, die den Teint ausgleicht, aber die Haut nicht zukleistert. Gegen kleine Unreinheiten oder meine Augenringe benutze ich den Lancôme Teint Miracle Touch Corrector.

3. Seit der Schwangerschaft meide ich die Sonne und bin dementsprechend sehr hell. Ich mag mich aber lieber mit einem leicht sonnengeküssten Look. Der matte Healthy Glow Powder aus der Les Beiges Collection von Chanel ist meine absolute Geheimwaffe für einen natürlich gebräunten Teint. Ich trage ihn großzügig auf die Wangenknochen, dem Haaransatz, entlang der Nasenflügel und der Kinnlinie auf und blende ihn gut bis zum Hals hin aus.

4. Highlighter sind immer gut, um etwas Frische ins Gesicht zu zaubern. Bei diesem Look habe ich den Catrice Prime and Fine Highlighter auf dem Nasenrücken, oberhalb der Wangenknochen, unterhalb der Brauen und über dem Lippenherz aufgetragen.

 

5. Meine Brauen ziehe ich meistens mit einem getönten Augenbrauen-Gel oder einem Stift nach. Gerade habe ich den Instant Brow Pencil mit eingebautem Bürstchen von Benefit für mich wiederentdeckt.

6. Um meinen Augen optisch etwas mehr Tiefe zu geben, habe ich einen Copper-Ton aus dem Luminizing Eye Color Trio von Shiseido aufgetragen und stark verblendet. Danach habe ich die oberen Wimpern mit einer Wimpernzange von MAC geformt und anschließend mit Helena Rubinsteins Queen Fatal Black Mascara getuscht.

7. Meine Lippen betone ich eher selten, aber wenn, dann greife ich am liebsten zu korall- oder orangefarbenen Lippenstiften. Die passen super zu meinem Teint und meinen blauen Augen. Außerdem wirken diese Farben immer frisch und sommerlich. Orangina von Catrice ist einer meiner Favoriten, am liebsten nur ganz leicht aufgetupft.

8. Erst zum Schluss trage ich einen Hauch apricotfarbenes Rouge auf, um zu sehen, wie viel Farbe mein Gesicht noch verträgt. Danach fixiere ich alles mit einem Gesichtsspray. Das verleiht einen natürlichen frischen Look.

9. Auf den Nägeln trage ich fast den gleichen Ton wie auf meinen Lippen. Corail Colisée von YSL. Er lässt sich dank des breiten Applikators super auftragen und ist mein absoluter Sommerfavorit.

10. Ich weiß, meine Haare hätten auch ein kleines Makeover gebraucht, aber dafür war tatsächlich mit Kind dann doch keine Zeit. Beim nächsten Mal gibt es schöne Wellen. Versprochen!

Und da ich gerade aus Paris gekommen bin, trage ich zu meinem frischen Frühlingslook, mein liebstes Streifenshirt, Chanel Ballerinas, einen Burberry Trenchcoat und meine neueste Errungenschaft: eine Halfmoon Bag von APC.

Aris Frühlingslieblinge

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • Antworten Long Island Lice removal 20. April 2016 at 14:46

    Websites you should visit

    […]below you’ll find the link to some sites that we think you should visit[…]…

  • Antworten Kamagra 20. April 2016 at 5:59

    Online Article…

    […]The information mentioned in the article are some of the best available […]…

  • Antworten Medix College Reviews 19. April 2016 at 1:24

    Sources

    […]check below, are some totally unrelated websites to ours, however, they are most trustworthy sources that we use[…]…

  • Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.