Make-up

Beauty-Highlights aus den USA

18. November 2015
Beauty-Highlights aus den USA

Die USA, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und Heimat vieler weltbekannter Marken. Ob Technik, Mode, Film, oder Beauty: Hier werden Trends geboren und zugleich viele Traditionen fortgeführt. Estée Lauder, Bobbi Brown, Clinique, MAC … um nur eine kleine Auswahl der berühmten Beautylabels aus den USA zu nennen. Doch nicht nur „die Großen“ im Business beglücken uns regelmäßig mit Beauty-Highlights, es gibt auch einige neue und noch unbekanntere Labels, die wir uns unbedingt merken sollten. Heute möchte ich euch einmal sechs US-Marken vorstellen, die eure Beautysammlung definitiv bereichern werden.

theBalm

Beginnen wir mit meinem Favoriten: theBalm. Das Sortiment der kreativen Marke ist sehr vielseitig, reicht von Make-up bis Haarpflege. Das Packaging der Produkte begeistert mit einem kreativen und farbenfrohen Look. Die „Balm Jovi“ Palette bietet alles, was man für einen rockigen Abendlook braucht, inklusive Lidschattenfarben mit den Namen „Alice Copper“ und „Lead Zeppelin“, die wimpernverlängernde Mascara nennt sich „The Body Builder“. Mein persönliches Highlight ist jedoch der Make-up-Entferner „Balms Away“. Perfekt zum Reisen, da der Entferner in Balsam-Form im Gegensatz zu Schaum nicht auslaufen kann. Er entfernt selbst wasserfestes Make-up perfekt und pflegt ganz nebenbei noch die Wimpern. Ein großartiges Produkt!

 

Sigma Beauty

Auf der Suche nach dem perfekten Pinsel? Fündig werdet ihr bei Sigma Beauty!

Sigma Beauty: 1. Travel Kit, 2. Dry'n Shape Pinselreiniger

Im Sortiment gibt es vielseitig einsetzbare, hochwertige Pinsel und die passenden Reinigungsprodukte. Besonders toll ist der Pinselreiniger „Dry ‚n‘ Shape“, der innerhalb von vier bis sechs Stunden auch die dichtesten Pinsel trocknet und formt.

 

Alima Pure

Die Produktpalette von Alima Pure ist nicht nur vielfältig und begeistert mit natürlichen Farben, sie kommt auch komplett ohne synthetische Farbstoffe aus. Die Produkte werden außerdem ohne Kompromisse niemals an Tieren getestet. Minimale Zutaten für eine maximale Wirkung. Die warmen Lidschattennuancen sind sehr stark pigmentiert und halten superlange. Genauso wie die Lippenstifte. Sie sind hoch pigmentiert und haben ein semi-mattes Finish. Ein besonderes Highlight: Sie duften dezent nach Vanille.

Alima Pure

 

NCLA

Ein potentielles neues Lieblingslabel für uns Nagellack-Junkies darf natürlich auch nicht fehlen. Das kalifornische Label NCLA bietet nicht nur 5-free-Lacke, sondern auch farbenfrohe und ausgefallene (Hello Kitty!) Nail Wraps.

 

Briogeo

Die Haarpflege von Briogeo hat sich zur Aufgabe gemacht, individuelle Haarbedürfnisse zu stillen. Nerviger Frizz und Haarschäden sind passé, Locken werden definiert und dünnes Haar bekommt eine Extraportion Volumen. Die Inhaltsstoffe sind natürlich und gleichzeitig hochwirksam. Das Highlight der Marke: Das Green Tea Shampoo, das unser Haar vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt und der „Blossom and Bloom“ Conditioner, der sofort die Optik des Haares und dauerhaft die Haardichte verbessert.

 

Indie Lee

Auch die Marke Indie Lee setzt auf natürliche Inhaltsstoffe für die innere und äußere Schönheit. Entstanden ist Indie Lee, nachdem die Gründerin der Marke einen Tumor überlebte, der durch Umweltschadstoffe ausgelöst wurde. Die Körperöle, Cleanser und Seren haben ein sehr edles Packaging und begeistern mit zart duftenden Inhaltsstoffen.

Indie Lee: 1. Hydrating Body Balm, 2. Blemish Lotion, 3. Moisturizing Oil

  1. Pflegebalm für trockene und rissige Haut mit Bienenwachs, Jojoba- und Avocadoöl
  2. Blemish Lotion für zu Akne neigende Haut
  3. Hydratisierendes Allzweck-Öl für Gesicht, Körper und Haar

 

Welches ist euer Beauty-Favorit aus den USA? Habt ihr eines der Produkte schon ausprobiert?

 

Beauty-Highlights aus den USA

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  • Antworten Tomasz 19. Dezember 2015 at 6:52

    Sephora ist keine Marke, sondern eine Parfümerie-Kette sowie Douglas. Sie haben auch ihre Eigenmarke-Produkte, aber es wäre echt ziemlich merkwürdig, wenn sie Douglas verkaufen sollte. Es wäre so als wenn Aldi die Milch von „gut und günstig“ verkaufen würde außerdem ist Sephora eine französische und nicht amerikanische Parfümerie. Sie gibt es also auch in ein paar europäischen Ländern (z.B Frankreich, Polen, Spanien, Italien).

  • Antworten Marion 13. Dezember 2015 at 10:33

    Ich liebe die Kosmetik aus den USA. Es wäre toll, wenn ihr Marken wie NARS und vieles von SEPHORA ins Sortiment aufnehmen würdet. Ich glaube, da spreche ich vielen Beauties aus der Seele 😉

    Liebe Grüße, Marion 🙂

  • Antworten Beauty-Neuheiten aus den USA 21. November 2015 at 8:46

    […] Klar, die US-Marken Estée Lauder, Bobbi Brown und Urban Decay kennen wir alle. Aber was ist mit NCLA, Alima Pure und Briogeo? Auf dem Douglas-Blog Beautystories stelle ich euch heute sechs Beautylabels aus den USA vor, die ihr euch unbedingt merken solltet. Hier geht’s lang! […]

  • Antworten Isabella 18. November 2015 at 19:58

    Meine Lieblingsmarken sind MAC und Nars (sephora) 🙂 ,leider habt ihr Nars & Sephora nicht im Sortiment .

  • Antworten Heike 18. November 2015 at 14:36

    Ich mag am liebsten Too Faced und Tarte, aber die habt Ihr leider nicht im Sortiment. Von den Erwähnten kenne ich nur The Balm, die einige großartige Produkte haben.

  • Antworten Anne 18. November 2015 at 12:03

    Da hast du uns wirklich sehr tolle Marken vorgestellt, Indie Lee und Briogeo kannte ich noch gar nicht. Ganz toll finde ich natürlich theBalm :-), ich hatte bis jetzt durchweg nur großartige Produkte von dieser Marke.

    Liebe Grüße
    Anne

  • Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.