Beauty

Boris Entrup verrät uns seine Favoritin für das heutige GNTM Finale

8. Mai 2014
Boris Entrup

Pünktlich zum heutigen Germany’s Next Topmodel Finale haben wir Boris Entrup, dem Beauty-Experten von GNTM und Make-up Artist von Maybelline Jade, auf den Zahn gefühlt! Er verriet uns nicht nur das Geheimnis seiner Locken, sondern auch seine heutige Favoritin …

Was ist das Faszinierende an Deinem Beruf?

Boris: Make-up ist meine Leidenschaft. Es ist absolut wundervoll, welche Möglichkeiten der Veränderung, und des Unterstreichens der Persönlichkeit allein mit Make-up zu realisieren sind. Dabei kann ich mit Farben und Intensitäten spielen, Licht und Schatten nutzen um etwas zu betonen, oder in den Hintergrund zu stellen. Es gefällt mir, mit meinen Händen und mit unterschiedlichsten Menschen zu arbeiten. Ob Privat-Kundin, Designer für eine Modenschau, oder Kunde für ein Shooting oder einen Dreh, es ist immer ein sehr kreativer und kommunikativer Prozess zum optimalen Ergebnis zu kommen. Mein Arbeitsplatz ist fast jeden Tag ein anderer, auch in unterschiedlichen Ländern – der positive Stress backstage einer Fashionshow, die leuchtenden Augen einer Kundin oder ein perfektes Beauty-Foto beispielsweise sind mein Anspruch und mein Motor.

 

Was macht ein schönes Gesicht aus?

Boris: Schön ist ein sehr subjektiver Begriff. Ja, es gibt die perfekte Gesichtsform – ich sage lieber jeder Mensch kann schön sein. Es geht darum, sich und seinen Typ kennen zu lernen und das Beste daraus zu machen. Dabei geht es nicht darum Schwächen oder kleine Makel weg zu arbeiten, sondern Schönes, das was einem selbst an sich gut gefällt noch zu betonen. Damit tritt alles andere sowieso in den Hintergrund. Make-up soll Spaß machen und keine Pflichterfüllung sein.

Wer war die aufregendste Person, die Du je geschminkt hast?

Boris: Menschen und Gesichter sind faszinierend für mich und unglaublich vielfältig. Immer anders, immer neu – genauso wie Make-up. Da ist jedes Gesicht aufs Neue aufregend. Sehr aufregend war eine Situation: Ich musste sehr früh morgens ein Model für einen Auftritt schminken, gleich direkt im Hotel, mit sehr wenig Zeit für die Vorbereitung. Vor Ort habe ich eine sehr tolle Frau kennen gelernt, jedoch mit zwei wirklich unglaublichen Augenringen. Da musste ich auf die Schnelle wirklich zaubern, um einen wachen, frischen und ungetrübten Blick hin zu bekommen.

Deine Locken rocken – was ist Dein Geheimnis?

Boris: Ich bin selbst nicht der Styling-Typ, deswegen sind meine Naturlocken das Beste was mir passieren konnte. Mit wenigen richtigen Produkten für meine Haare, bin ich nach dem Duschen dann auch schon fertig. Lufttrocknen lassen. Und los! Für mich steht, unabhängig von den Haaren, Pflege an erster Stelle – lediglich bei Auftritten vor der Kamera wende ich selbst Puder oder sonstiges an, um einen ebenmäßigen Teint zu haben und nicht zu glänzen.

Was war Dein Highlight in der diesjährigen GNTM Staffel?

Boris: Der Real Job für Maybelline in Los Angeles war mein absolutes Highlight bei dieser Staffel. Allein das Casting war super spannend. Die Mädchen haben wirklich alles gegeben, schon beim Casting. Das Ergebnis mit Jolina war toll.

Wer ist Deine Favoritin für das heutige Filiale?

Boris: Die Beste soll gewinnen. Mein Tipp ist Jolina. Allerdings weiß ich nicht, wie die Jury das sieht, denn die hat die Mädchen wirklich jeden einzelnen Tag erlebt und somit einen umfassenderen Eindruck – Das Gesamtpaket zählt. Gutes Aussehen und die richtigen Maße sind nicht alles. Dazu kommt die Bereitschaft hart zu arbeiten. Disziplin, Wandelbarkeit und Konzentration, Souveränität, Bewegung sind wichtig. Kann sich das Mädchen optimal auf die unterschiedlichsten Anforderungen der Kunden einstellen, kann sie die eigenen Befindlichkeiten hinten anstellen, wo kann sie mit Persönlichkeit bestechen?

Welcher Deiner „New York Looks“ gefällt Dir am besten?

Boris: Mein Favorit ist der natural NUDE Look. Und alle anderen auch – lacht.

Welche vier Beauty-Pieces sind, Deiner Meinung nach, für eine Frau unentbehrlich?

Boris: Concealer, Mascara, Rouge – Rouge ist ein absolutes Multitalent: Es eignet sich auch als Lidschatte, für die Lippen und kann wundervoll das Gesicht shapen und gibt mit Pink oder Corall-Tönen den ultimativen Frische-Kick. Lippenstift sollte ebenfalls in keiner Handtasche fehlen.

Was sind die Beauty-Trends des Sommers?

Boris: Es gibt einen Trend, ich nenne ihn „Garten Eden“. Basis ist dabei eine perfekte, ebenmäßige tolle und schöne Haut. Darauf werden mit Blush softe, weiche Verläufe realisiert um dem Gesicht, je nach Form den optimalen Shape zu geben und dabei extra frisch und einem Hauch exotisch auszusehen. Grundthema ist: soft, weich und hell und rein. Für die Augen gibt es dazu verschiedenste Varianten: Von grafischen über farbige Eyeliner, Lila oder auch Rot. Die Wimpern bleiben natürlich. Einen perfekten Schwung bekommen sie durch eine spezielle Wimpernwelle, oder mit der Wimpernzange. Der Sommertrend schlechthin sind jedoch Lippen in Pink-, Rot- und Beerentönen!

Welche Tipps würdest Du den einzelnen Mädchen geben?

Boris: Modeln ist ein toller, aber auch harter Job, Talent allein reicht nicht, dazu gehört neben äußerlichen Merkmalen auch ein starker und fester Charakter und die Bereitschaft hart zu arbeiten, sich in unterschiedlichste Situationen voll rein fallen zu lassen und im richtigen Augenblick 100% fokussiert da zu sein. Diese Anspannung und Konzentration fordert viel von den Mädchen. Gerade am Anfang sind die Mädchen oft sehr jung und brauchen daher ein gesundes Umfeld, in dem sie so sein können wie sie sind, auftanken oder  einfach auch mal untertauchen können. Es ist gut, wenn sie wandelbar und offen für Neues sind … Sie dürfen nie vergessen, sich selbst treu zu bleiben und sie dürfen sich selbst nicht verbiegen lassen. Sie müssen gerne in Rollen schlüpfen, jedoch bei sich bleiben und auch wieder aus den Rollen raus schlüpfen können.

Beauty-Pieces, die nicht fehlen dürfen

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben