Lifestyle

ELEGANZ & GLAMOUR PUR: CHRISTINA AUF DER FASHION-WEEK

22. Januar 2016
Fashion Week Berlin Christina

Ihr Lieben, auch in diesem Jahr hat es mich wieder pünktlich zur Fashion-Week ins kalte und verschneite Berlin gezogen. Neben den Outfits für die Shows musste dieses Mal auch ein SOS-Kältepaket , bestehend aus Ohrenwärmer, Schal und kuscheligen Wechselschuhen, eingepackt werden.

Bevor es losgeht, brauche ich erstmal eine kleine Stärkung. Mit der angesagten ACAI-Bowl und einem „Green Detox“-Smoothie fühlte ich mich wie ein Berliner Hipster – hello Fashion-Week, ich komme!

Mein persönliches Highlight in diesem Jahr: die Show der zauberhaften Designerin Marina Hoermanseder, die ihre Herbst/Winter Kollektion 16/17 auf 2 Etagen im wunderschönen Kronprinzenpalais präsentierte. Die Designerin nahm uns mit auf eine Reise in die Welt der unabhängigen Frauen. Pastellig-zartes Hellblau und Rosé – die offiziellen Trendfarben 2016 – dominieren ihre Kreationen. Sehr edel wirken die gestickten Verzierungen, Schnallen und Ösen. Insgesamt eine sehr feminine und zugleich moderne und tragbare Kollektion (Ich möchte bitte alles haben 🙂 ).

Auffällig beim Make-up war der graphische Eyeliner sowie der Wet-Hair- Look der Models. Ein besonderes „Eyecandy“ waren übrigens Franziska Knuppe, Eva Padberg und Marie Nasemann – alle drei passend gekleidet in der aktuellen Kollektion von Marina. Die Designerin zeigte sich am Ende mit ihrem gesamten Team und überzeugte auch menschlich durch ihre bodenständige und sympathische Art.

 

Ein weiteres Highlight war auch in diesem Jahr die Show von Guido Maria Kretschmer, der seine Kollektion „Ray of life“ am Mittwochabend im Fashion-Week-Zelt am Brandenburger Tor zeigte. Die Promidichte ist bei kaum einer anderen Show so hoch. Neben Udo Walz und Natascha Ochsenknecht war auch Topmodel Karolina Kurkowa extra für die Show angereist und bekam am Ende einen großen weißen Blumenstrauß von Guido überreicht.

Das Thema „Weiblichkeit“ stand auch bei Kretschmers Kollektion im Mittelpunkt. Bei seiner Herbst/Winter-Kollektion setzt er auf Schwarz, Grün und verschiedene Rot-Töne. Die verschiedenen Looks (von zarten Blusen und gemusterten Hosen bis hin zu traumhaft eleganten, mit Pailletten bestickten Abendroben) haben absoluten Glamour-Faktor und sind trotzdem tragbar.

 

Die Show beendete das Model Zoe Helali in einem wunderschön bestickten Fishtail-Brautkleid und mit zwei süßen Blumenmädchen an der Hand. Guido selbst kam nicht wie die restlichen Designer nur kurz raus, sondern lief unter tosendem Applaus über den gesamten Laufsteg und begrüßte und herzte Freunde und Bekannte. Sehr sympathisch!

Nach vier spannenden und ereignisreichen Tagen hieß es dann für mich: Bye-bye Berlin, ich freue mich schon auf nächste Mal.

Eure Christina

Christinas Fashion Week Must-haves

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  • Antworten Ivalina 27. Januar 2016 at 19:47

    Liebe Christina,

    melde Dich nächstes Jahr, wenn du wieder in Berlin bist.Ich zeige Dir paar schnöne Ecken von Berlin und so eine Fashion Week Show ist sicherlich ein Hihglight!

  • Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.