Beauty

Mein Pedi gehört zu mir!

2. April 2015
Clarisonic-Pedi

Problemzone Füße: Zu Beginn der Sandaletten-Saison packt mich regelmäßig das kalte Grausen. Top-gepflegt sieht anders aus. Praktischerweise sind das aber ideale Voraussetzungen zum Testen des neuen Clarisonic Pedi Systems. Und es steht ja schon in der Überschrift: meinen Pedi gebe ich nicht mehr her!

Im Gegensatz zu den meisten meiner Kolleginnen habe ich bisher keine Reinigungsbürste von Clarisonic. Trotzdem fühlt es sich erst einmal völlig falsch an, dieses Teil, das fast genau so aussieht wie die Gesichtsbürste, für die Füße zu verwenden. Die Gebrauchsanweisung sagt mir aber ohnehin, dass der Pedi vor dem ersten Verwenden mindestens 24 Stunden aufgeladen werden soll. Ich habe also ausreichend Zeit, mich an den Anblick zu gewöhnen. Die lange Ladezeit wirft leider meinen geplanten Beauty-Abend um, denn der wird nun zwangsläufig auf den nächsten Tag verschoben. Hätte ich das mal vorher gewusst! Nach der Ladezeit soll der Pedi genug Power für ca. 18 Minuten Füße schrubben haben.

Am nächsten Abend kann ich loslegen. Die Anleitung verspricht mir, dass meine Füße in vier Wochen wie neu aussehen. Konsequente Anwendung des Pedi natürlich vorausgesetzt. Und hier muss man wirklich Disziplin haben, denn er soll jeden Tag benutzt werden. Ich füge also meinem täglichen Beauty-Ritual weitere fünf Minuten hinzu. Wer schön sein will, muss Zeit haben. Oder sie sich zumindest nehmen.

Begonnen wird mit einer Intensiv-Anwendung, die man zweimal pro Woche durchführen soll. Ich schalte das Gerät ein und bekomme einen Schreck: der Pedi legt in einer unerwarteten Lautstärke los, fast wie ein Fön. Aber gut, er soll ja auch den Kampf gegen härteste Horhautfälle aufnehmen und gewinnen. Also ran an die Ferse. Ich habe ja schon diverse manuelle Feilen ausprobiert und auch einige elektrische Pediküre-Geräte. Aber das habe ich noch nicht erlebt. Im Schnelltempo schrubbelt der Pedi massenhaft alte, raue Haut von meinen Füßen. Vor allem auch wirklich nur an den Stellen, an denen es nötig ist. Die „gute“ Haut ignoriert er offensichtlich. Und obwohl ich schlimm kitzelig an den Füßen bin, stört mich die Anwendung des Pedi gar nicht. Im Gegenteil, ich bin so begeistert von der Leistung, dass ich gar nicht mehr aufhören will. Nach ein paar Minuten sehen meine Füße schon deutlich besser aus als zu Pre-Pedi-Zeiten.

 

 

Mit einem Dreh und einem Klick wechsele ich den Schleifaufsatz (Pedi Smoothing Disc) gegen die Peelingbürste (Wet/Dry Brushing Buff Head) aus, brause kurz den Staub von meinen Füßen und gebe einen Klecks von dem im Set enthalten Pedi-Buff-Gel auf jeden Fuß. Das ist übrigens jetzt auch das „Ritual“, das man jeden Tag durchführen sollte. Mit der Peelingbürste schrubbe ich einmal komplett beide Füße, links und rechts je ca. zwei Minuten. Das kitzelt ein klein bisschen, es tut sich aber sonst nicht allzu viel. Bei der täglichen Routine käme jetzt schon der Pedi Balm zur Anwendung, aber ich bin ja beim Intensiv-Programm.

Also gebe ich nach dem Abtrocknen ein paar Tropfen Pedi Boost auf die Füße, eine Art Serum, das mit Milch- und Glykolsäure abgestorbene Hautzellen entfernen und die Regeneration der Zellen angeregen soll. Pedi-Boost muss etwa 3 Minuten einwirken. Glaubt mir, die können lang sein, wenn man mit hoch gehaltenen Füßen auf dem Badewannrand hockt und wartet :).

Anschließend creme ich die Füße großzügig mit Pedi Balm ein. In dicke Socken geschlüpft und fertig. Am nächsten Morgen sehe ich dann wirklich den deutlichen Unterschied zur Pflege ohne Pedi. Die Füße sind viel weicher und um einiges gepflegter als nach allen Methoden, die ich bisher ausprobiert habe.

Einige Wochen später ziehe ich ein endgültiges Fazit: Nie mehr ohne meinen Pedi! Zwar habe ich das Gerät nicht, wie empfohlen, jeden Tag angewendet, sondern manchmal nur das zweimalige Intensiv-Programm pro Woche gemacht. Einfach deshalb, weil ich schlicht zu faul war. Das tägliche Peeling sehe ich aber auch eher als Add-on, das nicht unbedingt sein muss. Trotzdem sind meine Füße jetzt in einem Top-Zustand! Danke, Pedi, du bleibst bei mir!

ZAUBERPRODUKT FÜR SCHÖNE FÜSSE

Ähnliche Beiträge

13 Kommentare

  • Antworten bountiful divorce lawyer 21. April 2016 at 8:52

    Websites worth visiting

    […]here are some links to sites that we link to because we think they are worth visiting[…]…

  • Antworten bountiful divorce lawyer 21. April 2016 at 0:29

    Check this out

    […] that is the end of this article. Here you’ll find some sites that we think you’ll appreciate, just click the links over[…]…

  • Antworten Long Island Lice removal 20. April 2016 at 16:04

    Recent Blogroll Additions…

    […]usually posts some very interesting stuff like this. If you’re new to this site[…]…

  • Antworten judi bola 19. April 2016 at 21:05

    Great website

    […]we like to honor many other internet sites on the web, even if they aren’t linked to us, by linking to them. Under are some webpages worth checking out[…]…

  • Antworten Medix College Reviews 18. April 2016 at 16:29

    Gems form the internet

    […]very few websites that happen to be detailed below, from our point of view are undoubtedly well worth checking out[…]…

  • Antworten Caroline 4. Oktober 2015 at 17:45

    Hi ,
    Ich bin noch am überlegen ob ich mir den Pedi holen soll , ich habe die Mia 2 , die ist klasse , ich denke auch das der Pedi dem entsprechend toll ist .
    Ich hatte den scholl express pedi , er erfüllt zwar seinen Zweck aber meine Füße waren danach total rissig und es tat schon weh , nun bin ich natürlich skeptisch nicht das mir das mit dem Pedi nun auch passiert zumal der er einen stolzen Preis hat.
    Ich der nicht daß ich übermäßig viel Hornhaut habe , aber man möchte natürlich immer glatte und gepflegte Füße haben und die Feinheiten ausarbeiten.
    Liebe Grüsse und bitte bitte helft mir mit meiner Entscheidung 🙂

    • Antworten Douglas Insider 8. Oktober 2015 at 11:53

      Hallo Caroline,

      ich benutze auch die PEDI und bin total begeistert. Zum Glück bin ich auch nicht von übermäßiger Hornhaut geplagt, jedoch sind die Füße nach der Anwendung total angenehm gepflegt. Ich benutze sie schon seit über 6 Monaten und möchte sie auch nicht mehr missen 😉 Die Anwendung ist gar nicht schmerzhaft, wenn überhaupt kann man hier von einem leichten Kribbeln sprechen. Rissige Haut hatte ich bisher auch nicht nach der Anwendung, benutze aber auch immer die tollen Pflegeprodukte und danach fühlen sich die Füße wirklich sehr weich und gepflegt an.

      Jetzt ist doch ein super Zeitpunkt um mit der PEDI zu starten, dann sind deine Füße im Frühjahr
      top gepflegt 🙂

      Liebe Grüße
      Alexandra

      • Antworten Caroline 12. Oktober 2015 at 0:07

        Hallo Alexandra ,
        Danke für die Antwort, ich habe mir nun auch den Pedi zugelegt , ich besitze ihn zwar noch nicht sehr lange aber benutze ihn täglich .
        Es ist wahnsinn wie toll sich die Füße nach der ersten Behandlung anfühlen !
        Ich bin sehr glücklich und jetzt schon zufrieden und im Frühjahr sind meine Füße dann top !
        Liebe Grüße

  • Antworten Räuber 2. April 2015 at 16:56

    Hallo liebe Katharina, vielen Dank für diese Besprechung.
    Ich spiele schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken, mir dieses Gerätchen anzuschaffen. Auch ich benutze keine Clarisonic für das Gesicht, doch für die Fußpflege reizt es mich schon sehr.
    Früher habe ich manuell gehobelt, vor zwei Jahren einen Micro-Pedi angeschafft, der aber leider ein bisschen flügellahm ist (er bringt eben einfach nicht so viel Leistung).
    So wie Du es beschreibst, klingt das sehr gut. Ich habe nicht mehr so übermäßig viel Hornhaut wie früher, doch noch weichere, feingeschliffene Füße wünsche ich mir schon.
    Dank Deiner Beschreibung kann man sich eine gute Vorstellung von der Arbeit des Gerätes machen.
    Liebe Grüße und angenehme Osterfeiertage. 🙂

    • Katharina von beautystories
      Antworten Katharina von beautystories 2. April 2015 at 19:25

      Hallo liebe Räuber,

      danke dir, das freut mich, wenn meine Beschreibung etwas weiter hilft. Ich bin auch immernoch richtig glücklich, dass ich jetzt etwas gefunden habe, das meine Füße vorzeigbar macht 🙂

      Liebe Grüße,
      Katharina von beautystories

      • Antworten Räuber 15. April 2015 at 11:08

        Hallo liebe Katharina, heute habe ich mir eine bestellt. Ich wünsche mir sehr, dass sie meine Erwartungen erfüllen wird. Passendes Sommerwetter ist ja schon mal im Anmarsch. Liebe Grüße. 🙂

  • Antworten Isi 2. April 2015 at 14:51

    Ich habe bereits die MIA2 von Clarisonic (und bin sehr begeistert!). Passen die Pedi-Aufsätze auch auf meine MIA2?

    • Katharina von beautystories
      Antworten Katharina von beautystories 2. April 2015 at 15:31

      Hallo liebe Isi,

      nein, die Geräte sehen sich zwar sehr ähnlich, sind aber trotzdem komplett unterschiedlich. Die Gesichtsbürsten sind auch nicht so kräftig wie der Pedi, wären also für die Füße zu schwach. Das ist aber auch gut so, denn die Gesichtshaut darf ja nicht so bearbeitet werden, wie die Hornhaut an den Füßen 🙂

      Liebe Grüße,
      Katharina von beautystories

    Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.