Pflege Pflege Tipps

Der ultimative Cleansing-Guide

19. Oktober 2017
Gesichtsreinigung

Die Zeiten von Wasser und Seife sind vorbei. Für schöne und reine Haut haben wir heutzutage zahlreiche kleine Helfer. Die Auswahl an Produkten ist groß und die Methoden vielseitig. Wie reinige ich also mein Gesicht richtig?

Unser Hautbild wird von zahlreichen Faktoren bestimmt. Neben den natürlichen Faktoren wie abgestorbenen Hautzellen, Unreinheiten und überschüssigem Talg nehmen Make-up und Umweltverschmutzungen einen großen Einfluss auf unsere Haut. All das muss nach einem erfolgreichen Tag von der Haut genommen werden, damit diese wieder aufatmen und sich erholen kann. Das Wichtigste dabei ist, dass die Reinigungs-Routine an die Hautbedürfnisse und den Hauttypen anpasst ist. Für euch habe ich je nach Hauttyp kleine Routinen zusammengefasst, wie ihr eure Haut reinigen könnt.

 

Gesichtsreinigung

 

Normale Haut
Startet die Reinigung mit einem ölbasierten Reiniger. Verwendet dann einen Reinigungsschaum, um Rückstände aus den Poren zu entfernen. Abschließend ein Mizellenwasser verwenden; einfach auf ein Wattepad auftragen und sanft damit das Gesicht reinigen.
Beauty-Tipp: Möchtet ihr eurer Haut bei der Reinigung eine ganz besondere Behandlung gönnen? Dann probiert die Korean-Beauty-Routine in 10 Pflege-Schritten aus.

Trockene Haut
Trockene Haut benötigt eine sanfte Behandlung mit reichhaltigen Produkten. Verwendet Reinigungsprodukte auf Jojoba-, Argan- oder Mandel-Öl-Basis. Schließt die Reinigung mit einem Toner ab, der die Haut vor dem Austrocknen schützt und einen frischen Glow verleiht.
Beauty-Tipp: Wascht euer Gesicht mit lauwarmem bis kaltem Wasser, denn zu warmes trocknet die Haut zusätzlich aus.

Reife Haut
Verwendet cremige Reiniger (z. B. eine Reinigungsmilch), die die Haut mit reichhaltigen Inhaltsstoffen wie Hyaluronsäure, Antioxidantien und Ceramiden nähren. Regelmäßige Behandlungen mit Glycolsäure regen zudem die Zellenerneuerung an. Hierfür könnt ihr zwischen Reinigungstüchern, Peelings oder Masken wählen, die abgestorbene Hautzellen entfernen.

Ölige Haut
Für die Reinigung von öliger Haut eignen sich Schaumreiniger, da diese porentief reinigen. Schließt die Reinigungs-Routine mit einem Toner ab, um überschüssigen Talg zu lösen und Poren zu verkleinern. Wählt einen Toner, der reich an Inhaltsstoffen wie Salicylsäure, Limette oder Teebaum ist.
Beauty-Tipp: Tragt zweimal die Woche eine tiefenreinigende Tonmaske auf.

Empfindliche Haut
Für eine schonende Reinigung empfiehlt sich ein Mizellenwasser. Einfach etwas davon auf ein Wattepad geben und damit sanft das Gesicht reinigen. Ein Abspülen mit Wasser ist nicht notwendig.

 

Unabhängig von eurem Hauttyp könnt ihr eurer Reinigungs-Routine ein Upgrade mit Reinigungstools und speziellen Produkten verpassen.

  • Elektronische Bürsten verhelfen durch vibrierende oder rotierende Bewegungen zu einer porentiefen Reinigung. Je nach Hauttyp werden unterschiedliche Bürstenaufsätze verwendet. Bei der Verwendung wie gewohnt das Lieblings-Reinigungsprodukt auftragen und das Gesicht sanft mit der Bürste massieren.
  • Silikon-Reinigungsbürsten reinigen mit niedrig frequentierten Pulsationen. Hier ebenfalls ein Reinigungsprodukt auftragen und mit der Bürste auch schwer erreichbare Stellen im Gesicht gründlich reinigen. Großer Vorteil: das Silikon. Es ist leicht zu reinigen, schnelltrocknend und somit hygienischer als Nylonbürsten.
  • Der Konjac-Sponge befreit die Haut von Unreinheiten, Mitessern, Schmutz und abgestorbenen Hautschüppchen. Die Schwämme sind für alle Hauttypen geeignet. Bei der Verwendung wird dank der einzigartigen Textur kein zusätzliches Reinigungsprodukt benötigt.
  • Reinigungspuder werden je nach Produkt in Verbindung mit Wasser zu einer Paste oder Schaum. Die meisten Puder sind für alle Hauttypen gedacht und pflegen zugleich mit ihren hochwertigen Pflanzenstoffen, Mineralien und Enzymen.
  • Cleansing-Sticks werden unter laufendes Wasser gehalten und dann mit kreisenden Bewegungen auf die Haut massiert. Dann mit einem Schwall lauwarmen Wassers abnehmen.

 

Jetzt könnt ihr als Reinigungsexperten durchstarten!

Tolle Pflege-Helfer

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.