Lifestyle

DIY: OSTEREIER-BASTELEI

11. März 2016

Als ich noch klein war, verbrachten meine Familie und ich die Osterferien eigentlich fast jedes Jahr auf der Insel Juist. Dort habe ich mich immer riesig auf den Tag gefreut, an dem sich alle Kinder im Speisesaal des Familienhotels versammelt und zusammen die Ostereier ausgeblasen und dekoriert haben.

Das ist inzwischen schon lange her und ich muss zugeben, dass ich diese Tradition in den letzten Jahren ein wenig vernachlässigt habe. Dieses Jahr allerdings bin ich wieder richtig fleißig gewesen!

Das Basteln meiner diesjährigen Osterdekoration war wirklich supereinfach und hat unheimlich Spaß gemacht. Besonders auf meine Flash Tattoo-Kreationen bin ich besonders stolz. Das Tollste: Die meisten Materialien hatte ich bereits zuhause!

Für die Osterdekoration benötigt man: Eier (beliebige Anzahl), Löffel, Gläser, Eierfarbe, Essig, Schere, Nagellack (verschiedene Farben), Flash Tattoos/Nagelsticker und Küchenrolle.

Und so geht´s:

Schritt 1: Eier hartkochen und abkühlen lassen.

Schritt 2: Die Eierfarbe mit Essig und Wasser in einem Glas mischen. Das Ei in die Farbe geben und in der Farbe ziehen lassen.

Schritt 3: Das Ei mit dem Löffel aus dem Glas nehmen und trocknen lassen.

Schritt 4: Nachdem das Ei getrocknet ist, könnt ihr euch ein Flash Tattoo eurer Wahl aussuchen und auf das Ei kleben. Einfach das Tattoo ausschneiden, auflegen und anfeuchten – fertig ist das Ei.

Mein Tipp: Die nasse Küchenrolle auswringen, damit es wirklich nur feucht ist und dann nur über das Tattoo tupfen. Nicht auf das ganze Ei legen, da sonst die Farbe wieder abgeht!

Ich habe mich für goldene Flash Tattoos entschieden, da ich den Ethno-Look sehr schön finde. Außerdem habe ich noch kupferfarbene Nagelsticker verwendet, die man einfach nur auf das Ei kleben muss. Natürlich könnt ihr euch aber auch für andere Varianten entscheiden und der Kreativität freien Lauf lassen.

 

Apropos Kreativität: Vermutlich habt ihr als Frau jede Menge Nagellacke zuhause, richtig? Die kann man auch wunderbar zum Bemalen von Ostereiern verwenden – ich habe meine liebsten Pastell-Lacke gewählt und dabei sind wirklich schöne Kreationen rausgekommen. Tipp: Bei den Nagellack-Eiern habe ich mich für Plastikeier mit Schnur entschieden. Diese lassen sich besonders gut bemalen und können zum Trocknen der Nagellackfarbe bereits aufgehängt werden.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Basteln und schöne Ostertage!

Liebe Grüße

Elsa

WEITERE OSTER-HIGHLIGHTS

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Antworten Claudia 15. März 2016 at 13:48

    Hallo Elsa, ich freue mich sehr über den tollen Tip mit den Tattoos. Da ich aus der BOB im Sommer die Tattoos noch übrig habe, werde ich in der nächsten Woche die Ostereier mit meinen Kindern damit verschönern. Liebe Grüße sendet Euch Claudia aus dem Spreewald

    • Elsa
      Antworten Elsa 15. März 2016 at 15:43

      Hallo Claudia,
      freut mich sehr, dass dir die Idee gefällt.
      Ich wünsche dir und deinen Kindern ganz viel Spaß beim dekorieren der Ostereier.

      Liebe Grüße
      Elsa

    Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.