Beauty Pflege

Dragon’s Blood – exotische Skincare-Power

16. September 2018

Die Ur-Einwohner des Amazonas nennen es nur geheimnisvoll „ El Sangre de Drago“ – das Blut des Drachen. Was sich zunächst wie eine Zaubertrankzutat aus einem Märchen anhört, ist in Wahrheit aber einer der momentan gehypetesten Inhaltsstoffe der Beauty-Branche. Für euch habe ich die wichtigsten Infos zum Thema Drachenblut zusammengefasst und Produkte mit dem Power-Wirkstoff getestet.

 

Was ist Drachenblut?

Als Drachenblut bzw. Dragon’s Blood bezeichnet man das rotbraune Edelharz des Drachenblutbaums, welches in Europa vorwiegend als Flüssigkeit oder Pulver verkauft wird. Schon die alten Griechen wussten um die heilende Wirkung des exotischen Wundermittels für die Haut und verwendeten es, um Verletzungen wie Stiche oder Verbrennungen zu behandeln. Während sie allerdings noch glaubten, dass Drachenblut magische Kräfte hätte, wissen wir heute, dass seine beautystarke Wirkung auf seine einzigartige Zusammensetzung aus einer Vielzahl hocheffektiver Vitalstoffe zurückzuführen ist.

Ob zur Behandlung von Narben und Dehnungsstreifen oder zum Schutz der Haut – Drachenblut ist in der Kosmetik vielseitig einsetzbar. Wird es beispielsweise zu Öl synthetisiert, kann es einen wasserdichten Film auf der Haut bilden, sodass weniger Wasser verdunstet und der Feuchtigkeitsgehalt der Haut über einen längeren Zeitraum hinweg in Balance bleibt. Angesichts der vielen positiven kosmetischen Eigenschaften, ist es also kein Wunder, dass zurzeit so viele Beauty-Marken auf Drachenblut setzen.

 

Was Drachenblut alles kann?

Drachenblut …

  • … hat entzündungshemmende Eigenschaften.
  • … beugt Dehnungsstreifen vor.
  • … kann Narben glätten.
  • … schützt vor freien Radikalen.
  • … kann die Wundheilung beschleunigen.

 

Meine 3 Lieblings-„Drachenblut-Brands“

Ich habe für euch mal ein wenig auf douglas.de gestöbert und stelle euch nun meine 3 Lieblingsmarken vor, die in ihren Produkten auch Drachenblut verwenden.

Beauty-Collage_Drachenblut

Rodial

Mit der „Dragon’s Blood“-Linie hat Rodial gleich eine ganze Reihe an Produkten mit Drachenblut im Portfolio. Von Sheet-Masken für jede Gesichtspartie bis hin zu nährstoffreichen Cremes – hier entfaltet Drachenblut seine Wirkung in voller Bandbreite. Folgende Produkte von Rodial habe ich für euch getestet:

1 Dragon’s Blood Hyaluronic Night Cream
Die Nachtcreme versorgt die Haut im Schlaf mit wertvollem Retinol und lässt sie dank der enthaltenen Chromabright ™- Technologie schon beim Aufwachen strahlen!

Mein Fazit: Die Creme duftet nach ziemlich süßen Kaugummis – das muss man mögen. Pflegetechnisch hält sie aber definitiv, was sie verspricht: Mein Haut bekommt alles, was sie nach der abendlichen Reinigungsroutine braucht.

2 Dragon’s Blood Hyaluronic Mask
Die Maske mit einer Extraportion Hyaluronsäure mindert Fältchen und Linien und legt sich schützend über die Haut.

Mein Fazit: Wow – mein absolutes Lieblingsprodukt mit Drachenblut. Die Maske fühlt sich superangenehm auf der Haut an und ich habe jedes Mal das Gefühl, dass meine Haut nach der Anwendung viel praller und strahlender wirkt. Eine absolute Empfehlung an euch!

3 Dragon’s Blood Cleansing Water
Das Reinigungswasser befreit die Haut gründlich von Schmutz und Make-up, während Drachenblut-Extrakt empfindliche und gestresste Haut sofort wieder beruhigt.

Mein Fazit: Oft sind Gesichtswasser zwar sehr reinigend, entziehen der Haut aber auch recht viel Feuchtigkeit. Mein Gesicht fühlte sich nach der ersten Anwendung sehr sauber und gleichzeitig ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt an. Das enthaltene Drachenblut-Extrakt macht den Unterschied!

Drachenblut

JorgObé

Auch im hohen Norden stößt Drachenblut auf Anklang. Die dänische Marke JorgObé beispielweise hat eine (inzwischen in den sozialen Medien sehr populäre) Peel-off-Maske entwickelt, die sich die positiven Eigenschaften von Drachenblut zu Nutze macht.

4 JorgObé Peel Off Maske

Mein Fazit: Optisch macht die Maske wirklich einiges her! Sieht schon cool aus, wenn das halbe Gesicht plötzlich schwarz glänzt. Ich würde euch jedoch empfehlen, die Maske nicht all zu dick aufzutragen, damit sie schneller trocknet und ihr sie leichter abziehen könnt. Die Haut wirkt nach der Anwendung auf jeden Fall angenehm gepflegt und kleinere Unreinheiten werden entfernt.

 

Nip+Fab

Auch das Londoner Beauty-Label Nip+ Fab überzeugt mit einigen vielversprechenden Drachenblut-Produkten, die Trendsetter happy machen. Folgende Produkte von Nip+Fab habe ich für euch getestet:

5 Dragon’s Blood Fix Cleansing Pads
Diese Reinigungspads sorgen für eine porentiefe Reinigung des Gesichts und besänftigen mit Drachenblut-Extrakt Rötungen und Irritationen.

Mein Fazit: Eigentlich bin ich ja ein Fan von Reinigungsbürsten, aber für unterwegs sind die Pads wirklich eine gute Alternative!

6 Dragon’s Blood Fix Plumping Sheet Mask Extreme
Die Sheet-Mask passt sich perfekt an die Gesichtskonturen an und wirkt dank ihrer Hydro-Gel-Textur schon beim Auflegen herrlich erfrischend.

Mein Fazit: Ein echter Feuchtigkeits-Booster! Im ersten Moment tropft die Sheet-Mask mit Hyaluronsäure schon fast, so viel Feuchtigkeit steckt in ihr. Das Resultat: ein supererfrischtes Hautgefühl!

 

Verwendet ihr bereits Produkte mit Drachenblut?

 

LG

Felix

DA STECKT DRACHENBLUT DRIN

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.