Düfte Düfte Tipps

5 Tipps für dauerhaftes Duftvergnügen

1. August 2016
Dauerhaftes Duftvergnügen

Ich bin ein Duftjunkie – schon immer gewesen. Wohlriechendes muss einfach von mir beschnuppert werden. Egal, ob frische Wäsche, bunter Blumenstrauß oder einladender Test-Flakon in meiner liebsten Douglas-Filiale: Angenehmen Nasenschmeichlern kann ich nicht widerstehen. Klar, dass sich in meinem Badezimmer mittlerweile eine stattliche Duft-Sammlung angehäuft hat. Und umso erstaunlicher ist es, dass ich mich eigentlich noch nie wirklich damit beschäftigt habe, wie man einen Duft richtig aufträgt. Das habe ich nachgeholt und herausgefunden, wie ihr mit ein paar einfachen Tricks das Optimum aus eurem Lieblingsparfum herausholt!

Als bekennender Fan von Hugo-Boss-Düften habe ich mir als Vorführobjekt die neueste Boss-Duftkreation herausgepickt: Boss The Scent for Her.

Tipp 1: Duft nach dem Duschen auftragen

Wusstet ihr, dass Timing ein entscheidender Faktor für die Haltbarkeit eines Duftes auf der Haut ist? Ich nicht! Aber jetzt: Am besten tragt ihr euer liebstes Parfum direkt nach der heißen Dusche am Morgen auf. Die Haut ist schön warm, die Poren geöffnet und der Duft kann wunderbar aufgenommen werden.

 

Tipp 2: Hauttyp bestimmen

„Was hat denn mein Hauttyp mit der Wirkung eines Parfums zu tun?“ werdet ihr euch fragen. So einiges! Der pH-Wert der Haut beeinflusst beispielsweise, wie der Duft zur Geltung kommt. Je nach Hauttyp wirkt derselbe Duft also strenger oder sanfter. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen fettiger und trockener Haut. Wer eine fettige Haut hat, bringt die besten Voraussetzungen für ein langanhaltendes Parfumerlebnis mit. Auf trockener Haut verfliegen Düfte nämlich schneller. Es empfiehlt sich deshalb, eine nährende, duftneutrale Lotion aufzutragen.

Übrigens: Falls ihr euren Hauttyp nicht kennt, empfehle ich euch unseren Hauttyptest auf douglas.de.

Tipp 3: Parfum nicht zwischen den Handgelenken zerreiben …

… und bitte auch sonst nirgendwo! Das Zerreiben des Duftes zerstört nämlich die Duftmoleküle. Die Folge: Intensität und Haltbarkeit gehen verloren. Ich muss jedoch ehrlich gestehen, dass ich diesen Fauxpas bis vor kurzem selbst begangen habe. Und tatsächlich: Seit ich die Duftmoleküle nicht mehr traktiere, kann ich mich länger an meinen Duftwässerchen erfreuen.

 

Tipp 4: Die richtigen Körperstellen besprühen

Warme Haut kann Duftmoleküle besser aufnehmen und garantiert damit ein langanhaltendes Dufterlebnis. Tragt also euer Lieblingsparfum dort auf, wo das Blut pulsiert: auf den Innenseiten der Handgelenke, auf den Schläfen, im Dekolletee, auf den Innenseiten der Arme und Ellenbogen und sogar in den Kniekehlen! Ihr könnt euch ganz einfach merken: Je besser die Körperstelle durchblutet ist, desto intensiver haftet der Duft.

Tipp 5: Weniger ist meistens mehr

Grundsätzlich gilt: Zwei Sprühstöße sind ideal. Die Nase gewöhnt sich nämlich an Düfte, die man häufiger aufträgt und man selbst nimmt den Duft nicht mehr so intensiv wahr.
Steht ein Partyabend mit Bar- und Clubbesuch an, darf es aber ruhig auch mal ein Spritzer mehr vom Lieblingsparfum sein.

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren meiner Tipps.

Dufte Grüße

Daniela

 

IN KOOPERATION MIT HUGO BOSS

Damendüfte von Hugo Boss

Ähnliche Beiträge

20 Kommentare

  • Antworten Kraus 19. Juli 2017 at 15:01

    Hallo Daniela vielen Dank für deine Tipps, Die anderen Tipps wußte Ich schon mit dem Parfum Hugo Boss THE SCENT Ich liebe diesen DuftDer letzte Tipp von dir der is ja genial Diesen wußte ich noch nicht…Liebe sonnige Grüße Michaele

    • Antworten Kraus 19. Juli 2017 at 15:22

      Hallo Daniela vielen Dank für deine Tipps, Die anderen Tipps wußte Ich schon mit dem Parfum Hugo Boss THE SCENT for her Ich liebe diesen Duft Der letzte Tipp von dir liebe Daniela ist ja genial Diesen wußte ich noch nicht.. Liebe sonnige Grüße von mir.Michaele

  • Antworten Reinke,Yvonne 20. August 2016 at 11:49

    Vielen lieben Dank , für die tollen Tipps!
    Ich bin ein meeega Duftyunkie……
    Und solche Tipps sind einfach meeega……
    Wenn ich im Job unterwegs bin,werde ich oft auf meinen Duft angesprochen und soll ihn immer aufschreiben……
    Das ist immer ein meeega tolles Feedback
    Wenn man denn noch diese tollen Tipps ausprobiert,meega!!!
    Ich würde mich sehr freuen zu gewinnen….Ich drücke mir und allen anderen die Daumen….

  • Antworten Elisa T. 8. August 2016 at 20:00

    Der Duft ist echt ein Traum <3 genau richtig für den Sommer und auch das Design des Flacon ist sehr ansprechend. Hab mich sofort verliebt.

  • Antworten Marianne Th. 6. August 2016 at 22:10

    Hallo Daniela,
    das sind wirklich sehr hilfreiche Tips, denn ich dachte , ich mache aller richtig beim Duftauftragen.
    Allerdings habe ich bisher tatsächlich den Duft am Handgelenk verrieben. Das werde ich ab jetzt nicht mehr machen. Gerade bei teuren Düften wäre es schade, wenn die Duftmoleküle zerstört würden.
    Vielen Dank und herzliche Grüße, Marianne.

  • Antworten Maike 5. August 2016 at 14:03

    Vielen Dank für diese tollen Tipps, war echt was neues 🙂 .
    Hatte eine Probe vom neuen Parfum und muss sagen das es das beste seid langem ist.

  • Antworten Uschi 5. August 2016 at 10:47

    Klasse Beitrag – Super Tipps – Danke

  • Antworten Gundruna 4. August 2016 at 13:04

    Servus Daniela,

    danke für Deine tollen Tipps! Man lernt tatsächlich nie aus! Ich hab immer das Gefühl, dass ich zu wenig Parfum benutze, es bei anderen aber meterweit rieche… So weiß ich wenigstens, wie der Duft länger hält!

    Da mein Mann Boss The Scent seit einiger Zeit benutzt und wir beide den Duft sehr gerne mögen bzw. ich die Hugo Boss Düfte allgemein sehr gerne mag (z.B.das Hugo Boss Jour pour femme den ich aktuell u.a. verwende), wäre ich sehr gespannt auf den Damenduft von Boss The Scent for Her!

  • Antworten Kathleen 3. August 2016 at 18:52

    Super tolle Tipps! Danke

  • Antworten Leyla 3. August 2016 at 12:32

    Dankeschön für die Tipps

  • Antworten Hanna Schneider 3. August 2016 at 12:27

    Hm, dachte eigentlich, ich wüsste schon sehr viel über Düfte, aber Deine Tipps haben meinen Horizont doch deutlich erweitert. Danke dafür und bitte mach weiter so. LG Hanna

  • Antworten Jennifer 3. August 2016 at 8:48

    Danke für die tollen Tipps, daran werde ich mich jetzt orientieren. 🙂 Vieles wusste ich noch nicht. Jetzt würde ich mich natürlich sehr über den Hugo Boss Duft freuen, denn mein aktueller Lieblingsduft ist bald leer aber ich hab noch keinen Neuen. 😉

  • Antworten Roswitha Grosse 3. August 2016 at 7:41

    Ja bin eine Parfüm Tannte und liebe Düfte über alles

  • Antworten Roswitha Grosse 3. August 2016 at 7:40

    Ja ich Liebe Düfte über alles und sammel auch schöne flakons

  • Antworten Wasserfee 2. August 2016 at 18:38

    Endlich nach langer Zeit ein hammer Duft von Hugo Boss The Scent.
    Bin süchtig nach diesem Duft.
    Muss ihn unbedingt haben.

  • Antworten Wasserfee 2. August 2016 at 18:36

    Der besste Duft nach langer Zeit. Einfach himmlisch der neue Hugo Boss The Scent.
    Bin jetzt schon süchtig

  • Antworten Gertie Leist 2. August 2016 at 17:15

    Das sind tolle Tipps. Manche habe ich gewußt, andere nicht. Nun werde ich sie auf jeden Fall beachten, denn ein wunderbarer Duft soll auch richtig zur Geltung kommen.

  • Antworten Margit 2. August 2016 at 16:21

    wusste bis dato nicht, was man beim Parfüm auftragen alles beachten sollte. Danke für die Infos

  • Antworten KaNo 2. August 2016 at 7:37

    Hallo Daniela,
    ich bin auch so ein Duftjunkie und mag die Hugo Boss Düfte ebenfalls sehr gerne. Das „The Scent for Her“ habe ich als Duftkarte und Probe und finde ihn wirklich sehr gelungen. Preislich liegt er erheblich über meinem Limit. Schade, denn ich würde ihn gerne bei mir einziehen lassen. Ich hatte mich letztens als Tester beworben, doch es hat nicht geklappt. Vielleicht klappt es ja mit einem Gewinn?
    Auf alle Fälle danke ich Dir für den sehr interessanten Bericht, über den ich mich sehr gefreut habe. Ein Bericht, ganz nach meinem Geschmack. Tipp 1 muss ich doch gleich mal austesten. 😉
    Im Bad habe ich maximal 7 Düfte stehen. Entweder verwende ich jeden Tag einen anderen oder ich wechsle jede Woche. Ich liebe die Abwechslung und komme nicht in Versuchung, mich einzunebeln. Trotzdem gibt es bei mir Düfte, meist leichte oder Körpersprays, die ich großzügiger auftrage, da sie in der Regel schnell verfliegen. Ich habe festgestellt, dass sich so mancher Duft recht lange auf den Armen halten.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag – KaNo

    • Daniela
      Antworten Daniela 2. August 2016 at 15:13

      Hallo KaNo,

      lieben Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich, dass dir meine Tipps gefallen haben und ich deinen Wissenshorizont etwas erweitern konnte.
      Ich handhabe meine Duft-Sammlung übrigens ähnlich: Ich wechsle immer nach Tag oder Stimmung und begnüge mich meistens mit ein bis zwei Sprühstößen. Im Sommer steige ich sogar komplett auf die weniger intensiven EdTs um. Da sind mir intensive Düfte einfach zu viel.
      Ich drücke dir die Daumen für das Gewinnspiel.

      Viele Grüße und einen schönen Tag
      Daniela vom beautystories-Team

    Schreibe einen Kommentar zu Hanna Schneider Antworten abbrechen

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.