Make-up

EINE HOMMAGE AN ESTÉE LAUDER – FÜR DAS BEAUTY-BUSINESS GEBOREN

6. Januar 2016
Estée Lauder

Nachdem ich euch schon die spannenden Biografien von Helena Rubinstein und Elizabeth Arden im Blog vorgestellt habe, darf auch eine dritte Dame definitiv nicht fehlen: Estée Lauder. Im Laufe des 20. Jahrhunderts erschuf sie ein bis heute erfolgreiches Familienunternehmen. Grund genug also, um einen Blick auf das Leben der bekannten Beauty-Ikone zu werfen.

Estée Lauder, die mit bürgerlichem Namen Josephine Esther Mentzer hieß, wurde Anfang des 20. Jahrhunderts in New York geboren. Den Spitznamen Estée erhielt sie erst während ihrer Schulzeit und wurde bekanntlich zu ihrem Markenzeichen. Die Vorliebe für Pflege und Kosmetik bekam Estée schon im jungen Alter von ihrer Mutter mit auf den Weg, welche sie immer bei ihrem täglichen Pflegeritual beobachtete.

Dabei hatte Estée Lauder zunächst gar nicht geplant in die Kosmetikindustrie einzusteigen – eigentlich spielte sie mit dem Gedanken, Schauspielerin zu werden. Tolle Frisuren, aufregende Make-ups und wunderschöne Roben: Kein Wunder, dass Estée Lauder die Bühnenstars für den Inbegriff von Schönheit hielt. Sie spielte sogar im New Yorker Cherry Lane Theater, merkte jedoch schnell, dass sie die Schauspielerei nicht annähernd so erfüllte wie ihre Liebe zur Kosmetik.

 

Auch in Sachen Düfte probierte sich Estée Lauder aus. Sie besaß eine ausgewählte Sammlung von Ölen, Extrakten und Essenzen aus der ganzen Welt und verwendete diese für ihre persönlichen Duftkompositionen. Anfang der 70er ließ sie dann eine ihrer Eigenkreation abfüllen und nannte diesen „Private Collection“. 1994 wurde sie sogar von der American Society of Perfumers mit dem „Living Legend Award“ in der Kategorie Düfte ausgezeichnet.

Obwohl Estée Lauder eine vielbeschäftigte Businessfrau war, stand ihre Familie mit Mann Joe und den beiden Söhnen Ronald und Leonard immer an erster Stelle. Laut ihres jüngsten Sohnes Ronald trug sie jedoch selbst bei der Hausarbeit immer einen Hut, eine Handtasche und einen Hauch Rouge. Stets pflegte sie zu sagen: „Es gibt keine häuslichen Frauen, nur nachlässige und solche, die nicht an sich glauben.“

Als die Ikone 2004 im Alter von 97 Jahren verstarb, hinterließ sie eines der erfolgreichsten Kosmetikunternehmen der Welt.

Ich fand es wirklich sehr beeindruckend, zu sehen, wie eine Frau zu Anfang des 20. Jahrhunderts aus eigener Kraft ein Kosmetikimperium geschaffen hat, dessen Produkte noch heute auf der ganzen Welt beliebt sind.

Eure Melanie

Unsere Estée Lauder Beauty-Highlights

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  • Antworten Manu A. 15. Januar 2016 at 7:04

    Guten Morgen, ich freue mich so sehr,ich habe tatsächlich die E-Mail erhalten,das ich gewonnen habe. Was für eine tolle Überraschung und so passend,nicht nur das ich Estee Lauder Produkte sehr gerne verwende und kaufe,ich hab auch in einer guten Woche Geburtstag. Ich freue mich echt riesig. Vielen lieben Dank.Dann warte ich jetzt mal auf das tolle Paket.LG und ein super Wochenende Manu

    • Antworten Moni 15. Januar 2016 at 11:54

      Herzlichen Glückwunsch, ich habe auch so eine tolle Email bekommen und freue mich ebenfalls riesig!!!! Ich hoffe der Paketbote steht bald vor der Tür 🙂

  • Antworten Ivalina 8. Januar 2016 at 10:18

    Hallo liebe Melanie,

    letztes Jahr hat mich Dein Beitrag über Helena Rubinstein total fasziniert, jetzt überrascht du mich mit einer anderen Kosmetik-Ikone. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Mein Lieblingssatz von Estée Lauder: „Mein Alter? Das spielt absolut keine Rolle!“
    Ich wünsche uns allen viel Glück beim Gewinnspiel und ein schönes und pflegereiches Wochenende!

    Ivalina

  • Antworten Kristina 7. Januar 2016 at 19:00

    Über diesen Bericht freue ich mich sehr! Estée Lauder gehört wie Helena Rubinstein und Elizabeth Arden zu meinen Lieblings – Kult – Kosmetikmarken. Estée Lauder hat als erste Unternehmerin Proben unter ihren Kundinnen verteilt um damit ihre Produkte besser bekannt zu machen und zu verkaufen. Ich finde dies für die damalige Zeit eine tolle Erfindung einer neuen Marketingstrategie von der wir ja heute alle ‚profitieren‘ 😉
    Vielen Dank für den schönen Bericht! Liebe Grüße Kristina

  • Antworten KaNo 6. Januar 2016 at 20:35

    Hallo Melanie,
    vielen lieben Dank für diesen wunderbaren Bericht über Estée Lauder.
    Eine wahrlich faszinierende Dame, die ihre Liebe zu Kosmetik und Düften als Berufung sah und uns weiterhin mit ihren Produkten begeistert.
    Viele liebe Grüße – KaNo

  • Antworten Moni 6. Januar 2016 at 12:43

    97 Jahre alt ist sie geworden, wow, das muss man erstmal schaffen! Toll!

  • Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.