Pflege

Meine Tipps für eine langanhaltende Sommerbräune

22. Juli 2014
Anne im Sommerurlaub auf Ibiza

Ich bin eine waschechte Sonnenanbeterin und liebe das warme Gefühl der Sonne auf meiner Haut. Natürlich bin ich mir im Klaren darüber, was direkte Sonneneinstrahlung bei meiner eher hellen Haut anrichten kann. Deshalb gönne ich mir auch nur zwei Wochen im Jahr, in denen ich mich häufiger als gewohnt der Sonne aussetze: nämlich im wohlverdienten Sommerurlaub.

 

Eigentlich bin ich ein sehr heller Hauttyp und neige ab und zu sogar zu Sonnenallergien. Mit den richtigen Vorbereitungen sowie dem passenden Schutz bekomme ich aber trotzdem eine wunderschöne Sommerbräune, die ich möglichst lange zu behalten versuche.

Für Euch habe ich nun „Step by Step“ meine Sonnentipps für eine langanhaltende Bräune zusammengestellt.

Step 1: Schon vor dem Urlaub bereite ich meinen Körper auf die Sonne vor. In der Apotheke gibt es Calcium-Brausetabletten, die extra dafür gedacht sind, meine Haut auf das Sonnenbaden einzustimmen. Ich beginne eine Woche vor dem Urlaub damit, einmal täglich eine Tablette in Wasser aufzulösen und zu trinken. Wenn ich dies auch im Urlaub weiterhin tue, bleibt mir sogar die unangenehme Sonnenallergie erspart.

Step 2: Damit meine Haut richtig schön bräunt, mache ich direkt vor Reisebeginn ein Peeling. Besonders gerne mag ich das Hammam Hot Srcub aus Meersalz von Rituals. Es wirkt belebend und riecht unheimlich wohltuend. Abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt und die Haut wird perfekt auf die kommenden Pflegeprodukte vorbereitet.

Step 3: Ohne den richtigen Schutz gehe ich nicht in die Sonne. Neben einem ausreichenden Lichtschutzfaktor setze ich mir einen Sonnenhut auf oder lege mich mit dem Gesicht in den Schatten. So erhalte ich eine besonders schöne Bräune im Gesicht, denn direkte Sonneneinstrahlung führt bei meiner dünnen Gesichtshaut eher zu Rötungen und zu Sonnenbrand.

Step 4: Vielleicht ist es ein Mythos, aber ich bilde mir ein, dass die späte Sonne einen schöneren Teint macht. Deshalb bleibe ich besonders gerne lange am Strand liegen und ziehe mittags den Schatten vor.

Step 5: Nach jedem Sonnenbad und natürlich auch nach jeder Dusche verwende ich eine After-Sun-Creme. Für die Beine bevorzuge ich die Crème Nacrée von Biotherm, denn sie zaubert einen leichten Schimmer auf meine gebräunten Beine. Für den restlichen Körper und das Gesicht benutze ich die AFTER SUN von Douglas. Sie riecht besonders gut, zieht schnell ein und spendet jede Menge Feuchtigkeit. Für den Extra-Frischekick lagere ich meine After-Sun-Cremes im Kühlschrank.

Ich wünsche Euch sonnige Momente und eine wunderbare Sommerzeit!

Here comes the sun

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

  • Antworten bountiful divorce lawyer 21. April 2016 at 8:24

    Awesome website

    […]the time to read or visit the content or sites we have linked to below the[…]…

  • Antworten Medix College Reviews 19. April 2016 at 5:41

    Check this out

    […] that is the end of this article. Here you’ll find some sites that we think you’ll appreciate, just click the links over[…]…

  • Antworten Interessierte 28. Juli 2014 at 20:14

    hallo, ich wüsste gerne welche Sonnenschutz-Produkte verwendest? Habe eine ähnlich empfindliche Haut. Vielleicht bekomme ich einen Tipp?

    danke

  • Antworten Huhu 28. Juli 2014 at 13:23

    Sicherer Sonnenschutz ist besser für das Wohlbefinden und für unser kostbarstes Organ nämlich die Haut.

    • Antworten i. fischbach 29. Juli 2014 at 22:59

      Die Haut ist zu SCHützen . Den sie ist das wichtigste mit was wir haben

    Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.