Make-up

Lipstick-Love: Hier kommt der Herbst

21. September 2016
Lippenstifte Herbsttrends 2016

Sobald die Blätter an den Bäumen anfangen, sich leuchtend bunt zu verfärben, packt auch mich immer die Lust auf einen Farbwechsel. Die Make-up-Durststrecke namens „Sommer“ ist vorbei. Also Schluss mit zartem Pastell, weg mit Rosé, macht Platz für die Herbstfarben!

Was viele Jahre lang absolut unvorstellbar war, ist nun angesagter denn je: richtig dunkle „Vampire Lips“.  Und ich bin dem Trend absolut verfallen. Mein besonderer Liebling ist die Soft Matte Lip Cream in Transylvania von NYX, ein tiefes beeriges Violett. Mascara, ein wenig Puder und modellierendes Rouge, mehr braucht es zusätzlich nicht. Der Statement-Ton soll ja nicht nach rebellierendem Teenager aussehen, sondern edel. Wer sich erst einmal an den Grunge-Look herantasten möchte, für den sind Beerentöne geeignet, die nicht ganz so dunkel sind, beispielsweise Rouge Pur Couture Mat von YSL in 205 Prune Virgin oder Ecstasy Lacquer von Giorgio Armani in 602 Vertigo.

NYX_SoftMatteLipCream_Transylvania44

Deutlich dezenter sind die neuen Nudes. Hier dominieren in diesem Herbst bräunliche Nuancen wie Mocca und Zimt. Sie sind perfekt für den Alltag, schmeicheln jedem Teint und passen zu jeder Haarfarbe. Ob glossy oder matt ist eine reine Geschmacksfrage, beides ist im Trend. Wer gerne wechselt, greift einfach zum Lipstick-Transformer. Das hat nichts mit außerirdischen Comic-Autos zu tun, sondern ist ein Gel, das glänzenden Lippenstiften ein samtig-mattes Finish verleiht. Alternativ kann man natürlich auch einfach mehrere Lipsticks kaufen, die Entscheidung für einen einzigen fällt zwischen so vielen wunderschönen Nuancen ja ohnehin viel zu schwer.

YSL_Rouge_Pur_Couture_The_Mats_and_Lancôme_L´absolu_Rouge_202

Bei den Rottönen darf es jetzt richtig leuchten: Glut-Orange ist in und auf aller Munde. Der warme, ausdrucksstarke Ton bringt die verblassende Sommerbräune noch einmal richtig zum Strahlen und harmoniert perfekt mit dem goldenen Herbstlicht. Neu im Team Glut-Orange ist die limitierte Nuance Nr. 17A Perfect Color Lipstick von Artdeco. Tolle Farbe und Pflege in einem bietet Laquer Rouge von Shiseido in Blaze. Der Dauerbrenner Signalrot geht natürlich auch im Herbst 2016 immer. Hier habe ich vor kurzem aus Zufall einen neuen Favoriten gefunden: F-Bomb von Urban Decay. Das satte Rubinrot aus der Vice Cream-Linie hat einen hohen Tragekomfort und ist einfach traumhaft schön! Ich wechsele in den nächsten Wochen wohl immer nach Lust und Laune zwischen den verschiedenen Trendfarben – alles geht, nur dezent darf es bei mir erst einmal nicht mehr sein. Dafür habe ich einfach viel zu viel Lust auf Farbe! Und ihr?

Lipstick-in-RubinrotFall_Lipsticks_2016

Wer ist euer Trendfarben-Liebling?

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • Antworten Emmy♡ 23. September 2016 at 16:53

    Süße Idee so was zu machen oder?

  • Antworten KaNo 21. September 2016 at 21:35

    Hallo Katharina,
    im Moment schwärme ich von meiner neuen Errungenschaft aus dem Make-up-Sektor des Labels L.O.V. => Lipaffair Color & Care Lippenstift in der Farbe 551 „Christina’s Red“.
    Eine satte, schöne und langanhaltende Farbe. Ein absoluter Hingucker. Der Lippenstift, im edlen Design mit Magnetverschluss pflegt die Lippen und lässt sie nicht austrocknen. Ich trage die Farbe mit dem Lippenpinsel von Douglas auf und verzichte sogar auf einen Lipliner. Ein angenehmes Gefühl auf den Lippen. Ich spüre den Lippenstift kaum.
    Übrigens, mein 2. Vorname ist Christina und so ist es verständlich, dass dieser tolle Lippenstift gut zu mir passt. 😉
    Viele liebe Grüße – KaNo

    • Katharina
      Antworten Katharina 22. September 2016 at 9:17

      Liebe KaNo,

      die Produkte von L.O.V. möchte ich auch noch unbedingt testen – nach deinem Feedback jetzt noch mehr! Mit meinem Namen gibt es leider keine Nuance, weder mit Katharina noch meinem 2. Vornamen Helena. Naja, dann muss ich wohl oder übel alle genauer anschauen 😉

      Liebe Grüße,
      Katharina

    Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.