Frisuren Haare Haare Tipps

Lockentutorial mit T3: So gelingt die Wallemähne

15. Februar 2019
Haartutorial-T3: Titel

Wir Ladys lieben Locken! Auf der Suche nach dem Patentrezept für eine wunderschön glänzend gelockte Mähne haben wir uns mit Top-Haarstylist David Delicourt einen echten Profi ins Boot geholt: Ausgestattet mit den innovativen Haartools von T3 zeigt er uns die besten Tricks für den perfekten Locken-Look.

Diese Tools benötigt ihr

Euer Handwerkszeug für den Look: Föhn, Lockenstab und Rundbürste.  David verwendet für diesen Look die Tools von T3: einen leistungsstarken Haartrockner  sowie die Convertible Base mit dem Aufsatz für Voluminous Curls.

Das Erfolgstrio für glänzende Engelslocken wird unterstützt von Schaumfestiger und Haarclips.

Step 1: Das Haar mit Schaumfestiger vorbereiten

Eine gründliche Vorbereitung ist der Schlüssel zum perfekten Locken-Ergebnis. David empfiehlt, zunächst einen Schaumfestiger partiell mit den Fingerspitzen ins Haar einzuarbeiten.

Profi-Tipp: Weniger ist mehr! Verwendet lediglich ein einziges leichtes Stylingprodukt – zum Beispiel einen Schaumfestiger mit Hitzeschutz.  Zu viele Produkte beschweren das Haar!

Step 2: Volumen und Glanz mit dem Haartrockner ins Haar bringen

Bevor David zum Lockenstab greift, hat der Haartrockner von T3 seinen großen Auftritt.  David föhnt Strähne für Strähne über eine Rundbürste.  Wichtig: Immer am Ansatz beginnen und in Wuchsrichtung arbeiten. Dieser Trick hebt die Haaransätze und verleiht eine Extraportion Glanz bis in die Spitzen.

Profi-Tipp: Ein perfektes Föhnergebnis erzielt ihr mit der richtigen Bürste. Naturborsten eignen sich beispielsweise besonders gut für feines Haar; Kunststoffborsten sind der ideale Partner, um kräftige Mähnen zu bändigen. David selbst bevorzugt die Mischvariante.

Step 3: Lockenstyling mit dem Lockenstab

Nun bringt David den Lockenstab auf Touren. Dabei ist es wichtig, je nach Haarbeschaffenheit,  die richtige Temperatureinstellung zu finden. Grundsätzlich gilt: Je feiner das Haar, desto niedriger die Temperaturstufe.

Jetzt geht es los: David teilt Strähne für Strähne ab und setzt den Lockenstab sehr nah am Haaransatz an. Von dort wickelt er das Haar gleichmäßig auf und wartet einige Sekunden, bis er die Strähne wieder löst.  Dabei verwendet er den großen Lockenaufsatz Voluminous Curls (38 mm), so wirkt der Look später besonders natürlich.

Profi-Tipp:  Die bereits gelockten und noch warmen Haarpartien mit einer Haarklemme am Kopf feststecken bis sie ausgekühlt sind  –  so hält der Locken-Look jeder Party stand.

Haartutorial-T3: Finish

Finish

Für das perfekte Finish sprüht David etwas Haarspray auf seine Fingerspitzen und arbeitet es in die Ansätze ein. Das voluminöse Resultat überzeugt. Zu guter Letzt den Look mit dem Haarspray fixieren und fertig ist die beeindruckende Lockenmähne!

Viel Spaß beim Nachstylen!
Und: Falls ihr selbst noch ein paar Locken-Tricks kennt, teilt sie gerne in den Kommentaren.

Eure Daniela

 

Profi-Tools für wunderschöne Locken

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.