Düfte

MEINE 5 LIEBLINGSDÜFTE

18. Juni 2015
Meine 5 Lieblingsdüfte

Einer meiner Lieblingsfilme ist das Drama „Der Duft der Frauen“. Al Pacino spielt darin die Rolle des erblindeten Lieutenant Colonel Frank Slade, der Damen damit beeindruckt, dass er an ihrem Duft erkennt, welche Seife sie benutzen. Millionen haben den Film in den 90ern gesehen, Al hat für seine Darstellung einen Oscar kassiert. Aber hat sich jemals einer gefragt, wonach eigentlich Mr. Pacino duftet? Vermutlich nicht …

Dabei ist die Welt der Herrendüfte weit und bunt. Ob sportliche Sommerparfüms, elegante Duftkompositionen oder verführerische Eau de Parfums, die jedes Frauenherz höher schlagen lassen – der passende Duft ist das wichtigste Accessoire des modernen Mannes. Obwohl er unsichtbar ist, vermag es der richtige Duft innerhalb kürzester Zeit, sämtliche Blicke auf sich zu ziehen. Während er dem perfekten Gentleman den letzten Schliff verpasst, verwandelt er jeden Mann binnen kürzester Zeit in einen Traumprinzen.

Für mich persönlich ist es ausgesprochen wichtig, dass ich für jede Gelegenheit den passenden Duft besitze. Ein einziger Duft würde mich schnell langweilen – ­ ich liebe die Abwechslung. Unten stelle ich Euch nun meine 5 Lieblingsdüfte vor:

1.) Rive Gauche pour Homme von Yves Saint Laurent (EdT)

Mein absoluter Favorit, ich liebe ihn einfach! „Rive Gauche“ erinnert mich an einen richtig guten Rotwein – elegant, betörend und charaktervoll. Die kühne, warm-holzige Komposition ist individuell und besticht mit Bergamotte, Rosmarin, Lavendel, Geranien-Blättern, Guajak Holz und Patschuli. Am liebsten lege ich den lang anhaltenden Duft zu feierlichen, stilvollen Anlässen am Abend auf, da seine geheimnisvolle Art sowie seine Exklusivität sich dort wunderbar entfalten können. „Rive Gauche“ ist perfekt für Individualisten, die etwas anderes suchen und sich auf die Bretter begeben, die die Welt bedeuten.

 2.) 1 Million von Paco Rabanne (EdT)

Ein moderner Klassiker! Für mich ist „1 Million“ der perfekte Duft für wilde Partynächte – verführerisch, rasant und mitreißend. Einmal aufgelegt, entwickelt sich „1 Million“ zur reinsten Duftexplosion: zuerst der spritzig-frische Auftakt mit Pampelmuse, Pfefferminz und Blutorange, dann die warme, würzige Herznote aus Rose und Zimt, die eine ungebändigte Lust auf mehr entfacht. Der Flakon in Form eines Goldbarrens macht auch optisch einiges her. Ungelogen: An Abenden, an denen ich „1 Million“ auflege, werde ich häufiger angesprochen als sonst. Zufall? Nein, „1 Million“ von Paco Rabanne.

3.) Sun Men von Jil Sander (EdT)

Ihr wollt wissen, wie mein persönlicher Sommer duftet? Dann schnuppert mal an „Sun Men“ von Jil Sander. Sobald die Sonne durch die Wolken bricht und die Temperaturen steigen, lege ich diesen sommerlich leichten Duft auf. Die anregende Komposition aus Bergamotte, Rosmarin und weißem Kardamom versetzt einfach jeden in Sommerstimmung. Schnell noch ein kühles Bier, Sonnenmilch und die Badehose eingepackt und es geht auf zum Strand!

4.) Tommy von Tommy Hilfiger (EdC)

So duftet Freiheit! „Tommy“ ist ein leichter, unaufdringlicher Duft, der hervorragend in meinen Alltag passt. Beim Sport, beim Einkaufen oder wenn ich mal eben mit den Hunden durch den Park schlender – „Tommy“ überzeugt durch seine sympathisch-lockere Art. Saftige Grapefruit, frische Minze und Preiselbeeren vermischen sich mit kühlen, wilden Kräutern und Gräsern. Der Fond wird geprägt durch Ambra-Akzente und die Wärme von rotem Ahorn und Pappeln. Besonders für junge Männer, die erstmal mit einem etwas dezenteren Duft starten wollen, die perfekte Wahl.

5.) Joop! Go (EdT)

Joop! Go“ macht Spaß! Der Duft präsentiert sich unkonventionell, dynamisch und urban – perfekt für hippe Kosmopoliten und lebhafte Adrenalinjunkies. Die explosive Kopfnote aus wilder Blutorange, gefrorenem Rhabarber und einem Chilischoten-Akkord flirtet mit einem pulsierenden Herz aus aromatischer Zypresse und verspieltem Veilchen. Dank holzigen Noten mit sinnlichem Moschus im Fond herrscht Suchtgefahr. Ein atemloses Dufterlebnis für die Sinne.

Habt Ihr vielleicht noch ein paar Geheimtipps für mich? Welcher Duft würde Eurer Meinung nach meine Top 5 stürmen?

Meine Lieblingsdüfte

Ähnliche Beiträge

9 Kommentare

  • Antworten Neue Herrendüfte - beautystories 20. Mai 2016 at 16:24

    […] ein neuer Herrenduft in die Redaktion flattert. Vor einiger Zeit habe ich Euch ja bereits meine 5 Lieblingsdüfte vorgestellt und natürlich bin ich ganz und gar nicht abgeneigt diese illustre Runde zu erweitern. […]

  • Antworten Hoda 28. Juni 2015 at 23:47

    Hallo Felix,

    wirklich sehr gelungener Beitrag.
    Man kriegt durch deine Beschreibungen richtig Lust die Düfte zu testen.
    Da muss mein Freund nun durch 🙂
    Und 1 Million liebe ich einfach 🙂

    Liebe Grüße
    Hoda

  • Antworten Kali P. 22. Juni 2015 at 11:53

    Hallo Felix,

    der Duft der Männer macht uns Frauen seit je her Kopfzerbrechen *lach*.
    Ich für meinen Teil liebe den absolut zeitlosen „Le male“ von JPG (am richtigen Mann!), doch ich bin ganz bei dir, wenn es um Joop! Go und Jil Sanders Sun men geht. Zudem habe ich kürzlich Invictus von Paco Rabanne als angenehm kennen gelernt.

    Bei deinen Beschreibungen muss frau ja regelrecht Appetit auf einen neuen… Duft bekommen 😉
    Meine beiden neuen Begleiter finden interessierte LeserInnen hier:
    http://nofashionandlifestyle.blogspot.de/2015/06/6ix-things-beauty.html

    Liebste Grüße
    Kali

  • Antworten Chamäleoni 19. Juni 2015 at 9:50

    Hallo Felix,
    supertoller Beitrag von Dir. Deine Duftbeschreibungen kann man sich bildhaft vorstellen. Klasse.
    Männe mag folgende Düfte ganz besonders:
    – Jil Sander Sun Men
    – Davidoff Cool Water
    – Hugo Boss Boss Bottled
    – Givenchy Pi
    – Calvin Klein ck one
    Demnächst will ich ihn mit dem Duftset Giorgio Armani „Emporio He“ überraschen.
    Fahrenheit von Dior hingegen steht seit Jahren unbeachtet im Schrank, obwohl der Duft immer noch tipptopp ist. Sollte es mich irgendwann einmal wieder zu Herrendüften ziehen, schnappe ich mir Fahrenheit ganz einfach 😉

    • Felix
      Antworten Felix 19. Juni 2015 at 10:11

      Hallo Chamäleoni,

      ja genau, schnapp es Dir einfach. Wär doch viel zu schade drum!^^
      Aber cool, dass Männe auch eine größere Duftauswahl hat.

      LG
      Felix vom beautystories-Team

  • Antworten Isi 18. Juni 2015 at 21:53

    Hallo Felix,
    ein großartiger Bericht. Bei Paco Rabanne, Joop und Jil Sander bin ich ganz bei dir. Jedoch werde ich oft angesprochen, wenn ich Dior Homme trage. Das ist mein absoluter Traum:-)

    • Felix
      Antworten Felix 19. Juni 2015 at 10:07

      Hallo Isi,

      dann sind wir uns ja einig!:)

      LG
      Felix vom beautystories-Team

  • Antworten alory 18. Juni 2015 at 17:42

    Hallo Felix,

    Der Beitrag ist dir wirklich gelungen!

    Mein Mann trägt oft 1 Million und ich kann dir nur zustimmen, der Duft ist toll!
    Und wenn Sun Men nur halb so sehr nach somner duftet wie das Sun für Frauen, dann muss ich den Duft meinem Mann wohl auch zulegen!

    Ein weiterer Favorit meines Mannes (und von mir) ist annayake tomo 🙂 der Duft riecht einfach toll, es gibt ihn nicht überall und er hält lang auf der haut!

    Lg
    Alory

    • Felix
      Antworten Felix 19. Juni 2015 at 9:51

      Hallo Alory,

      schön, dass Dir der Beitrag gefallen hat. Und danke für Euren Tipp! Ich werde das Annayake Tomo bald mal testen.

      LG
      Felix vom beautystories-Team

    Schreibe einen Kommentar zu Isi Antworten abbrechen

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.