Düfte

AUS DEM WEG, DAS TESTE ICH: JO MALONE MIMOSA & CARDAMON

27. September 2015
Jo Malone Mimosa and Cardamon

Oh, là, là … es gibt Duft-News aus dem Hause Jo Malone zu vermelden – und ich stehe selbstverständlich an vorderster Test-Front! Ehe meine hochgeschätzten Blogger-Kollegen sich auch nur rühren konnten, hatte ich mir das neue Cologne längst geschnappt. Zeit zum Protest? 3 Sekunden – maximal. Danach war ich bereits samt Beauty-Beute entschwunden. Dieser Blog-Beitrag ist meiner 😉

Ich habe mich übrigens schon häufiger gefragt, warum Jo Malone bei mir diesen kindlich-gnadenlosen Greif-Reflex auslöst. Im Allgemeinen bin ich gar nicht so „very british“ unterwegs. Ich glaube, es ist die Mischung aus dieser unverschämt lässig-eleganten Attitüde des Labels und den wirklich ausgefallenen Düften, die mich schwach macht. Außerdem finde ich dieses „Misch dir deinen eigenen Duft“-Konzept genial (in der Fachsprache heißt das übrigens „Fragrance Combining“).

So, jetzt aber auf direktem Weg zur neuen Kreation. Ihr Name: Mimosa & Cardamom! Klingt aufregend – so nach „zart meets wild“. Die offizielle Duftbeschreibung liest sich übrigens geradezu poetisch. Darum will ich sie Euch keinesfalls vorenthalten. Here we go: „Eine neue Bohème erwacht. Ein Hauch von honigsüßen, goldenen Mimosen schwebt über würzigem, frisch gemahlenem Kardamom. Cremige Tonkabohne und mildes Sandelholz durchwoben von pudrigem Heliotrop und in der Morgendämmerung gepflückten Damaszenerrosen. Warm, ätherisch, hypnotisierend.“ Klingt toll, oder?

Und genauso lyrisch wie angekündigt kommt „Mimosa & Cardamom“ auch in der Realität daher. Pure Poesie im Flakon, ein Duftgedicht auf der Haut. Wie bei fast allen Jo-Malone-Düften lautet auch hier meine Empfehlung: sparsam verwenden! Wohldosiert ist das Cologne eine wahre Wonne, ein Zuviel hingegen wird schnell mal „way too much“.

Für alle Fragrance-Combining-Fans hier natürlich noch die Kombinier-Empfehlung aus dem Hause Malone: „Mimosa & Cardamom“ gibt „English Pear & Freesia“ eine würzige Note und verleiht „Red Roses“ eine sich sanft entfaltende, wohlige Wärme.

Dann mal los – jetzt heißt es mixen und genießen à la Malone!

Berauschte Duftgrüße

Nina

SPONSORED BY JO MALONE

JO MALONE HIGHLIGHTS

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Nina
    Antworten Nina 28. September 2015 at 9:23

    Hallo Ivalina!

    Ich freue mich, dass ich Deine Kaffee-Pause mit dem Beitrag verschönern konnte – und bin gespannt, wie Dir der Duft gefällt.

    Dir auch eine schöne Woche und viele Grüße
    Nina

  • Antworten Ivalina 27. September 2015 at 15:51

    Hallo Nina,

    duftender Beitrag und perfekt für meine Nachmittag-Lektüre beim Kaffee trinken. Sehr poetisch beschrieben diese Duftkreationen von Jo Malone, die ich demnächst unbedingt in meiner Lieblingsfiliale höchstpersönlich testen werde!
    Eine schöne herbstliche Woche für Dich!

    Ivalina

  • Schreibe einen Kommentar zu Ivalina Antworten abbrechen

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.