Beauty

Süßer Tipp zum Muttertag: Himbeercreme-Cupcakes

5. Mai 2014
Himbeercreme-Cupcakes mit Marzipan-Frischkäse-Frosting

Ich bin Steffi, 32 Jahre jung und was für viele lästig oder nur das Mittel zum Zweck ist, ist meine große Leidenschaft. Ich koche und backe wahnsinnig gerne und habe durch meine Liebe zu gutem Essen einen eigenen Food-Blog „Gaumenfreundin“ gegründet.

In meinem Blog findet Ihr in erster Linie gesunde Rezepte, da ich für meine anstehende Hochzeit etwas auf die schlanke Linie achten muss. Die eine oder andere Sünde ist bei mir aber definitiv erlaubt, wie Ihr schon beim Anblick dieser köstlichen Cupcakes erahnen könnt.

Am 11. Mai ist Muttertag und süße Leckereien lassen jedes Mutterherz höher schlagen. Wie wär es also mit himmlisch leckeren Cupcakes als Geschenkidee zum Muttertag?
Denn wie heißt das Sprichwort so schön: Liebe geht durch den Magen!

 

Ihr braucht für 12 Cupcakes:
–    200 g Mehl (Dinkelmehl Typ 630)
–    3 Eier (Größe M)
–    1 TL Backpulver
–    1 Prise Salz
–    1 Prise Natron
–    120 g Margarine zum Backen
–    120 g Zucker, braun
–    200 g Crème fraîche
–    150 g Himbeeren (TK)
–    1 geriebene Zitronenschale (Bio)
–    frische Vanille

Für das Frosting braucht ihr:
–    50 g Himbeeren (TK)
–    200 g Marzipan, Rohmasse
–    100 g Frischkäse
–    1 Spritzbeutel

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier trennen (Eiweiß / Eigelb). In einer  Schüssel das Eiweiß mit dem Zucker und der Vanille schaumig schlagen. In einer weiteren Schüssel Backpulver, Natron, Margarine, Crème fraîche, Mehl, Zitronenschale, Salz und das Eigelb mit einem Handrührgerät verkneten. Den Eierschaum nun unter den Teig rühren. Am Schluss die tiefgefrorenen Himbeeren vorsichtig unterheben (die Himbeeren sollten – wenn möglich – ganz bleiben, das sieht beim Aufschneiden hübscher aus).

Den Teig zu 2/3 in Muffin-Förmchen füllen und 20 bis 30 Minuten im Ofen backen, bis der Teig schön aufgeht. Meine Cupcakes habe ich in der Cupcake-Form von Douglas Home gebacken, die ich vorher mit Papierförmchen gefüllt habe. Die Cupcakes abkühlen lassen (auch wenn man am liebsten schon eins probieren würde).

Für das Frosting die Himbeeren, die Marzipanmasse und den Frischkäse mit einem Mixer verrühren und in einen Spritzbeutel füllen. Die fertigen Cupcakes nun mit dem Frosting garnieren und nach Herzenslust verzieren. Für meine Cupcakes habe ich das Douglas Home Cupcake-Set verwendet. Hier ist eigentlich alles dabei, was Ihr für Eure 12 Cupcakes braucht – zum Beispiel wunderschöne Cupcake-Schürzen und süße Fähnchen zum Selbst-Beschriften.

Ich wünsche allen Müttern einen wunderschönen Muttertag und allen Töchtern viel Spaß bei Backen.

Für zauberhafte Cupcakes

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Antworten Tina 5. Mai 2014 at 20:16

    Cool, ich kenne den Blog, witzig 🙂 Find ich super, tolle Fotos!

    • Ulla
      Antworten Ulla 7. Mai 2014 at 10:09

      Hallo Tina, freut uns, dass Dir die Fotos gefallen!
      Viele Grüße
      Ulla vom beautystories-Team

    Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.