Pflege

GOOD NEWS: ALLES NOCH ELASTISCH!

17. Juli 2015
GOOD NEWS: ALLES NOCH ELASTISCH!

Die gute Nachricht: Noch ist alles elastisch. Die schlechte: Ich lasse meine Haut verdursten. Das Hautanalyse-Gerät ist unbestechlich. Die Beauty-Expertin Antonella Averna aus der Kölner Douglas-Parfümerie in der Schildergasse hält es nur leicht an mein Gesicht und schon verrät es alles über den Zustand meiner Haut (und ein bisschen mehr über meine kleinen Pflege-Fauxpas, als mir lieb ist). Elastizität: für mein Alter alles im grünen Bereich. Hautfett: auch unproblematisch. Überpigmentierung und Couperose-Neigung: deutlich sichtbar – aber keine Überraschung. Feuchtigkeitslevel: ein Wert von 28 bei 100 möglichen Punkten – gut ist anders.

Die Diagnose der Expertin: Ich habe feuchtigkeitsarme Mischhaut. „Warum Mischhaut?“, frage ich. Antwort: „Das sehe ich an den vergrößerten Poren auf der Nase.“ Mist, so genau wollte ich es eigentlich gar nicht wissen. Geahnt hab ich ja, dass meine Poren auf der Nase nicht das Prädikat „unsichtbar“ tragen, aber jetzt ist es eben offiziell.

 

Aber dem Beauty-Gott sei Dank: So schlecht wie ich selbst findet Douglas-Expertin Averna meine Haut gar nicht. Und sie weiß: Mit der optimalen Pflege kann ich noch einiges verbessern. Sehr gerne – aufmerksam lausche ich also ihren Pflegeempfehlungen.

Meine wichtigste Aufgabe: die Feuchtigkeitszufuhr drastisch erhöhen. Sollte ich das nicht tun, dann drohe mir in absehbarer verstärkte Faltenbildung. Damit hat sie mich. Für abends empfiehlt sie mir die Creme Hydra Dose von Rexaline. Eine Art Pflege-Druckbetankung für jede Haut, die wie meine auf dem letzten Tropfen Feuchtigkeit läuft. Morgens soll ich im Idealfall vor der Tagespflege zusätzlich ein feuchtigkeitsspendendes Serum verwenden – ist aber kein Muss.

Sehr erfreut bin ich, dass Antonella Averna meine All-in-one-Tagespflege für richtig gut befindet. Ich nutze die A-B-C-Cream von GoodSkin Labs. Die ist getönt (erspart mir im Alltag die Foundation), spendet Feuchtigkeit und schützt mit SPF 35 (wichtig bei meiner Neigung zu Hyperpigmentierung). Gar nicht gut hingegen findet sie, dass ich die A-B-C-Cream (sogar wissentlich entgegen der Anwendungsempfehlung in der Packungsbeilage) bislang auch für die Augenpartie verwendet habe. Die Haut im Augenbereich sei einfach viel zu zart, um für sie die gleiche Pflege wie fürs Gesicht zu verwenden. Sie empfiehlt mir Circleplex-2 von GoodSkin Labs. Guter Tipp! Das 2-in1-Produkt besteht aus Tages- und Nachtpflege. Die Creme für den Tag fungiert zugleich als Concealer (kann ja auch nicht schaden).

Als Anti-Poren-Programm empfiehlt mir die erfahrene Beauty-Expertin regelmäßige Peelings. Die soll ich – aufgrund meiner Couperose – nur auf der Nase und im Stirn- und Kinnbereich verwenden. Und sanft muss es sein – wie das Enzympeeling Daily Microfoliant von dermalogica.

 

So sieht es also aus, mein neues Pflegeprogramm. Ich gelobe hoch und heilig Besserung, was die Feuchtigkeitsversorgung meiner Haut angeht (ja, die Faltendrohung hat gesessen), und verlasse die Douglas-Parfümerie mit viel mehr Haut-Know-how, als ich sie betreten habe.

Ganz ehrlich: Ich frage mich, warum ich diesen Douglas-Service nicht schon viel früher in Anspruch genommen habe. Hautanalyse und Beratung waren wirklich sehr aufschlussreich und obendrein gratis. Also meine Damen, falls Ihr diesen kostenlosen Service von Douglas bislang noch nicht genutzt habt, solltet Ihr das unbedingt tun. In unserem Filialfinder könnt Ihr checken, welche Parfümerien in Eurer Nähe ihn anbieten.

Ich habe mir jedenfalls fest vorgenommen, der Filiale in der Schildergasse schnellstmöglich wieder einen Besuch abzustatten. Dann möchte ich meinen Hautton messen und eine Make-up-Beratung machen lassen. Ein weiterer Gratis-Service, den viele Douglas-Parfümerien anbieten. Ich freue mich jetzt schon und bin gespannt, was dabei rauskommt.

Es grüßt Euch

Nina

Ninas Produktempfehlungen für eine feuchtigkeitsarme Mischhaut

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • Antworten Der Douglas Color Expert auf beautystories 14. August 2015 at 10:31

    […] ich wieder in der Kölner Douglas-Parfümerie in der Schildergasse. Beim ersten Besuch hab ich eine Hautanalyse machen lassen und individuelle Pflege-Empfehlungen bekommen. Dieses Mal stand eine persönliche […]

  • Antworten KaNo 17. Juli 2015 at 19:13

    Hallo Nina,
    willkommen im Club.
    Jahrelang war ich der Meinung oder Überzeugung, ich hätte empfindliche Hautund so kaufte ich die entsprechenden Produkte, ohne zu wissen ob das richtig war.
    Vor einer Weile habe ich in meiner Douglas-Stammfiliale einen Hauttest durchführen lassen. Und siehe da, nix mit empfindlicher Haut. Trotz meiner 51 Jahre ist meine Haut noch recht elastisch. Ich habe Mischhaut. Die Feuchtigkeit ist im grünen Bereich, könnte aber noch Hi und Da aufgepeppt werden. Auch mir empfahl man zumindest einmal die Woche ein Gesichtspeeling zu machen. Meistens verschussele ich es aber.
    Es sind fast 10 Jahre her, als ich eine Weile einfach überhaupt nichts trinken konnte. Mein Gesicht sah aus wie ein ausgetrocknetes Flussbett. Schrecklich sah ich aus. Irgendwann ging es weg und seitdem sind 2 bis 3 Liter Wasser täglich ein Minimum an Muss. Meinem Gesichts tut es scheinbar gut, es bekommt seine Feuchtigkeit von Innen. 😉
    Da Du bereits einige Produkte von GoodSkin Labs verwendest, wird Dir das „True Hydration Set“ bestimmt ein Begriff sein. Ich verwende es nun seit 3 Wochen und lagere Tube und Tigel im Kühlschrank. Herrliches kühlendes Gefühl beim Auftragen. Die Haut fühlt sich sofort samtig weich an und das Gel zieht sehr schnell ein. Fettfilm Fehlanzeige, gerade im Sommer die perfekte Gesichtspflege.
    Ach ja, meinen Hautton werde ich demnächst bestimmen lassen, denn irgendwie glaube ich, dass mein Make-Up irgendwie zu blass ist. Man riet mir allerdings, dies nicht bei den hohen Temperaturen zu machen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende – KaNo

    • Nina
      Antworten Nina 17. Juli 2015 at 21:30

      Hallo KaNo,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich bemerke ebenfalls, dass meine Haut wirklich besser aussieht, seit ich ihr mehr Feuchtigkeit gönne. Und Du wirst lachen: Auch ich habe mir in der Tat das „True Hydration“-Set mit Pflege und Serum bestellt und stelle fest, dass ich mehr und mehr zum „GoodSkin Labs“-Fan werde. Ich vertrage die Produkte ausgesprochen gut und habe das Gefühl, dass sie meiner Haut richtig gut tun.

      Sag doch mal Bescheid, was bei Deiner Hautton-Bestimmung rauskommt. Ich werde auf jeden Fall auch hier im Blog berichten, was die Bestimmung meines Hauttons ergeben hat.

      Dir auch ein schönes Wochenende!
      Herzliche Grüße
      Nina

    Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.