Beauty

“Only the Brave Wild” – Andrea Rosso im Interview

14. September 2014

Die erfolgreiche Duftreihe Only the Brave von Diesel steht für markante Herrendüfte, moderne Männer und die einzigartige Diesel-DNA. In Paris wurde die Lancierung des neuen Duftes Only the Brave Wild mit einem exklusiven Konzert von Woodkid gefeiert. Der Franzose lieferte den perfekten Soundtrack zum Werbespot und performte vor ausschließlich geladenen Gästen in der Olympia Hall. Unter den Gästen befandt sich natürlich auch Andrea Rosso, Sohn des Diesel-Gründers Renzo Rosso. Außerdem dabei waren Willy Cartier, der das Gesicht der neuen Kampagne ist, und etliche französische Celebrities.

Wild, kraftvoll und urban – so präsentiert sich Diesel im neuen Spot zum Duft, in dem Willy Cartier zu eindringlicher Musik durch eine urbane Kulisse läuft. Die mitreißenden Melodien von Woodkid verkörperten an diesem Abend genau diesen Spirit und machten ihn so zu einem unvergesslichen Event. Andrea Rosso freut sich auf seine neue Aufgabe als Creative Director of Licensing bei Diesel. In Paris sprach er über die neuen Herausforderungen und den neuen Duft.

 

Andrea, welche Idee steckt hinter dem neuen Diesel-Duft und was hat sie dazu inspiriert?

Meine Inspiration ist die Idee vom Urban Lifestyle, vom Kontrast zwischen Stadtleben und Wildnis. Die grüne Natur mit ihren hölzernen Elementen und die raue, industrielle Architektur einer Stadt. Only the Brave Wild steht für die aktuellen Trends. Jeder will momentan gesund leben, gut essen und sich gut fühlen, dabei gleichzeitig aber wild, verrückt und frei sein. Diese Entwicklung steckt gewissermaßen in OTB Wild. Meine persönliche Inspiration hole ich mir oft auf Vintage-Märkten. Ich interessiere mich aber auch für Graffiti-Design und das Stadtleben im Allgemeinen.

Und was macht OTB Wild aus?

Der Mix ist die Grundlage des Duftes. Die Kombination aus grüner Natur und grauer Stadt. Willy verkörpert für uns diesen Mix; er vereint ja auch verschiedene Kulturen. Er steht für Freiheit, Jugend und Erfrischung. Er passt daher perfekt zum Diesel-Lifestyle. Der Flakon des Duftes sieht kraftvoll aus. Er vereint industrielle Elemente mit natürlichen Mustern wie Camouflage.

Wie würden Sie den Diesel-Mann beschreiben? Wie sieht derjenige aus, der OTB Wild morgens im Bad aufträgt?

Vielleicht hat er lange Haar oder trägt einen Bart. Hmmm … Schwer zu sagen. Auf jeden Fall ist er kein typischer „Anzugträger“. Er ist wild und individuell.

Was genau ist Ihr Part bei der Entwicklung des Duftes?

Der Duft wurde mit L´Oréal zusammen entwickelt. Ich war bei jedem einzelnen Schritt dabei. Mein besonderes Augenmerk liegt jedoch auf dem Packaging, der Werbung und der Musik. All die emotionalen Dinge, die genauso wichtig sind.

Wie erlebten Sie die Arbeit in Ihrem neuen Job als Head of Licence?

Für mich war es eine neue Herausforderung, die neue Aufgaben und Themen mit sich brachte. Es sind unwahrscheinlich viele Leute an so einer Entwicklung beteiligt und jeder spricht seine eigene Sprache. Aber je länger der Prozess andauert, umso besser versteht man sich.

Es hat viele Veränderungen im Hause Diesel gegeben. Die Ära von 55DSL wurde beendet und Diesel hat mit Nicola Formichetti einen neuen Chefdesigner. Wie geht es Ihnen mit diesen Veränderungen?

Ich bin sehr traurig über das Ende von 55DSL. Ich habe immerhin 14 Jahre daran mitgewirkt. Aber jedes Ende bringt Neues mit sich und ich stecke meine Motivation und den Spirit von 55DSL nun in andere Projekte.

Nicola passt als Chefdesigner sehr gut in die Diesel-Welt. Er ist so verrückt wie mein Vater und wir verstehen uns sehr gut. Mein Bruder und ich sind da ein wenig ruhiger und zurückhaltender. Natürlich kommt es deshalb auch mal zu Spannungen. Mein Vater ist sehr ehrlich und direkt, aber so können wir viel von ihm lernen.

Und was steht als Nächstes an?

Der OTB-Circle ist noch nicht beendet. Die Diesel-DNA wird natürlich fortgeführt.

Andrea, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Diesel Only the Brave Collection

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.