Pflege Pflege Tools

Männerkram: Die besten Pflege-Tools für Männer

25. April 2016
Tools für Männer

Man(n) kann es nicht abstreiten: Wir spielen gern mit Sachen! Ob raffiniertes High-Tech-Gadget oder rustikales Heimwerker-Tool – Männer lieben einfach Werkzeuge. Kein Wunder also, dass Pflege-Tools für Männer inzwischen auch im Bad eine wichtige Rolle spielen. Ich stelle euch heute meine persönlichen Must-have-Tools für Männer vor und kann euch versichern, dass sie mir wirklich sehr gute Dienste erweisen. Und keine Angst: Das Pflege-Handwerk ist keine höhere Mathematik.

Rasierer

Das wichtigste Pflege-Tool für Männer? Na klar, der Rasierer! Egal wie häufig oder in welchem Umfang man ihn auch verwendet – zwangsläufig führt kein Weg an ihm vorbei. Ob man sich nun für die klassische Variante, den Nassrasierer, oder ein hochmodernes Elektrorasierer-System entscheidet, ist Geschmackssache und hängt vermutlich auch ein wenig vom eigenen Geldbeutel ab.
Ich persönlich verwende beides – je nach Lust, Laune und vorhandener Zeit.

Nassrasierer verwende ich vor allem, wenn es schnell gehen soll. Fix ein wenig Rasierschaum aufgetragen und schon ist der Drei-Tage-Bart verschwunden. Außerdem nehmen sie keinen Platz weg, lassen sich super mit auf Reisen nehmen und benötigen keinen Strom. Dem Mach3-Rasierset aus der Safari-Kollektion von Douglas Home liegt sogar noch ein praktischer Rasierpinsel bei, dank dem man noch sauberer arbeiten kann. Ein Nachteil von Nassrasieren ist natürlich, dass das Rasieren mit stumpfer Klinge zu unschönem Rasurbrand führen kann, während man sich mit frischen Klingen gerne mal in die Haut schneidet. Da hilft dann nur noch eine gute Aftershave-Pflege wie das Balm von Ebenholz.

In puncto Elektrorasierer nenne ich ein wahres Wunderwerk der Technik mein Eigen: den S9711/31 von Philips. Zugegeben, der Name klingt wenig spektakulär, aber die Maschine hat wirklich einiges in petto. Sie ist sowohl Nass- als auch Trockenrasierer, passt sich an Konturen an und kann problemlos in der Dusche verwendet werden. Dank der Reinigungsstation Smart-Clean Pro kann sie sich außerdem in nur wenigen Minuten selbst reinigen und sorgt so für ein besonders hygienisches Rasur-Erlebnis. Mein Highlight: Zwar benötige ich für die Rasur etwas mehr Zeit, aber dafür bleibe ich von nervigem Rasurbrand verschont. Der Nachteil: In der Anschaffung ist der S9711/31 nicht grade günstig.


Gesichtsreinigungsbürste

Lange Zeit habe ich gedacht, dass Gesichtsreinigungsbürsten nur ein Phänomen der Frauenwelt seien – bis mir die FC2000 von Remington in die Hände fiel. Ungelogen: Die Bürste hat meine Gesichtspflege revolutioniert! Wie ihr wisst, war ich ja bereits vom Foreo for Men begeistert, aber Remington hat meine Erwartungen noch einmal mehr übertroffen. Seit ich die Remington-Bürste verwende, habe ich das Gefühl, dass meine Haut viel frischer und klarer wirkt. Der vibrierende und rotierende Kopf mit Dual-Action-Technologie reinigt das Gesicht in 60 Sekunden – superschnell und zeitsparend. Man muss nur ein wenig Reinigungsschaum (egal welchen) auf die Borsten geben und die drei Gesichtszonen (Stirn, linke Wange, rechte Wange) langsam „abfahren“. Für mich ein absolutes Must-have, das ich jedem nur empfehlen kann!


Knipser, Scheren und Co.

Neben Rasur und Gesichtspflege gibt es noch viele andere Bereiche, in denen die richtigen Tools uns das Leben leichter machen können. Zum Beispiel bei der Fußpflege: Mit dem Nagelknipser von Tweezerman stellt ihr sicher, dass auch eure Zehennägel stets gepflegt aussehen.

Für den Fall, dass mal ein Härchen aus der Reihe tanzt, besitze ich außerdem die Bartschere von Tweezerman. Zwar trage ich meinen Bart nicht lang genug, als dass es da etwas zu stutzen gäbe, aber für meine Koteletten ist die Schere auch bestens geeignet. Besonders, wenn es bis zu nächsten Friseurbesuch noch etwas dauert die ideale Lösung.

Was für Tools nutzt ihr so? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Felix

Meine Lieblings-Tools

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.