Pflege

Shake your Beauty: 2-Phasen-Pflege im Test

17. Juli 2016

Ich bin ein Verpackungsopfer. Man zeige mir ein Produkt mit einer hübschen Hülle, schon muss ich es haben. Die Optik der sogenannten „Bi-Phasen“-Pflege zieht mich daher magisch an – die zwei Schichten sind ein echter Eyecatcher. Sie entstehen durch die Kombination von Wirkstoffen, die eine völlig unterschiedliche Struktur haben. Kräftiges Schütteln mixt beide Phasen für kurze Zeit zu einem intensiven Pflegecocktail.

Pflege und Glanz: Juicy Shaker Lippenöl von Lancôme

Der pflegende Juicy Shaker Lipgloss sieht dann auch gleich aus wie ein bunter Cocktailshaker im Miniformat. Seine zwei Phasen bestehen aus zarten Farbpigmenten und pflegenden Ölen. Nach dem Schütteln verteilt man die Mischung mit dem supersoften Applikatorschwämmchen auf den Lippen. Die Farbe ist wirklich nur ein Hauch, der das natürliche Lippenrot eher intensiviert als färbt. Sucht euch eure Nuance also ruhig nach dem gewünschten Duft aus, denn jede Juicy-Shaker-Farbe hat ein anderes fruchtiges Aroma. Mein „Berry Tale“ duftet toll nach frischen Waldbeeren, macht ganz weiche Lippen und gibt dezenten Glanz. Die Haltbarkeit ist nicht allzu lang, allerdings sehe ich es da wie die Kundin „parisianstyle“, die in Ihrer Produktbewertung auf douglas.de schreibt: „…dafür kann ich meinen kleinen Shaker dann umso öfter aus der Tasche zaubern :-)“. Denn der Juicy Shaker ist definitiv mehr als ein Pflegeprodukt – er ist ein kleines stylishes Accessoire.

 

Feuchtigkeit und Glättung: Deep Moist Gesichtsserum von Sans Soucis

Ein optisches Highlight wie der Juicy Shaker ist das Deep Moist Serum zwar nicht, dafür verspricht es aber geballte Pflegekraft mit Depotwirkung für reichhaltige Feuchtigkeit. Und mein Test zeigt: Es hält sein Versprechen tatsächlich! Ich bin bei ölhaltigen Produkten für das Gesicht immer skeptisch, da ich ölige Mischhaut habe, aber das Serum hinterlässt tatsächlich keinerlei Fettfilm auf der Haut. Vielmehr zieht es schnell ein und die Haut wirkt auch an den trockenen Bereichen ganz weich und gepflegt, eine zusätzliche Tagespflege erübrigt sich für mich sogar.

Gesunde Nagelhaut und starke Nägel: Hyaluronic Shot von ANNY

Schon nach der ersten Anwendung von Hyaluronic Shot sehe ich einen Unterschied. Meine vorher trockenen und rissigen Nagelhäute sehen gepflegt und glatter aus. Ich verwende es zunächst nach fast jedem Händewaschen, was dank des schnellen Einziehens unkompliziert ist. Jeder Nagel bekommt einen ganz kleinen Tropfen – das reicht locker aus. Nach zwei Wochen habe ich festgestellt, dass ich es gar nicht mehr so oft verwenden muss, denn die Nagelhäute sehen dauerhaft gesund aus und die Nägel sind fest und splittern nicht mehr. Inzwischen verwende ich es nur noch einmal am Tag, um die Wirkung zu erhalten. Ich bin begeistert, endlich kann ich ohne großen Aufwand stolz meine Maniküre vorzeigen!

 

Ausstrahlung und Ebenmäßigkeit: Maestro Glow Foundation von Giorgio Armani

Auch eine neue Foundation setzt auf die 2-Phasen-Formel: die sehr flüssige Foundation Maestro Glow enthält statt Wasser einen hohen Anteil nicht-fettender Öle, die die Haut zum Strahlen bringen sollen. Nach dem gründlichen Schütteln entnehme ich ein paar Tropfen Foundation mit der Pipette, die am Deckel befestigt ist. Sehr positiv fällt mir direkt auf, dass keine Glitzerpartikel enthalten sind. Maestro Glow lässt sich leicht mit den Fingern verteilen und verleiht der Haut wirklich eine wunderbare Strahlkraft! Sie sieht ganz gesund aus, als würde sie von innen leuchten. Leider ist die leichte Deckkraft für mich nicht ausreichend. Ganz im Cocktail-Spirit komme ich aber auf die Idee, meiner gewohnten Foundation einfach ein paar Tropfen Maestro Glow beizumischen. Es funktioniert super, das Ergebnis ist toll. Ich werde sogar von Kolleginnen angesprochen, ob ich über das Wochenende im Kurzurlaub war!

Reinigung und Pflege: Make up Remover Solution Biphasic von Lord & Berry

Ganz gleich, wie gut eine Foundation auch sein mag, vor dem Schlafengehen heißt es: abschminken. Und das bitte schnell und gründlich, also ein idealer Fall für zwei Phasen! In meinem Test ist der Make up Remover Solution Biphasic. Er soll auch langanhaltendes Make-up entfernen und dabei so mild sein, dass die blau-transparente Formulierung sogar grünes Licht für Kontaktlinsenträger gibt. Mein wasserfester Mascara ist wirklich im Handumdrehen entfernt, die Haut um die Augen weich und gepflegt, ganz ohne öligen Schleier. Um deckende Foundation zu entfernen, werde ich zukünftig vorher einmal mit Waschgel alles „grobe“ abwaschen und erst dann den Lord & Berry-Remover verwenden, denn bei einem richtigen „Full-Face-Make-up“ benötigt man sonst zu viele Wattepads und zu viel Produkt. Eine BB-Cream oder ein leichtes Make-up bekommt der Remover allerdings wirklich mit einem Wisch entfernt.

 

Hitzeschutz und schnelle Trocknung: Magical Potion von Cloud 9

Wenn es etwas gibt, das absolut nicht mag, dann ist es das tägliche Trockenföhnen meiner Haare nach dem Waschen. Ich setze also auf das Magical Potion, denn es soll die Trocknungszeit deutlich reduzieren und gleichzeitig vor Hitzeschäden schützen. Letzteres kann ich nicht wirklich beurteilen, da dies wohl nur ein wirklicher Langzeittest zeigen würde. Meine Haare sind aber tatsächlich schneller trocken! So spare ich mir nun morgens ganze fünf Minuten. Klingt erst einmal nicht so viel, aber das ist ein Drittel meiner Haartrocknungszeit. Ein weiteres Plus ist der tolle Glanz, den das Magical Potion meinen Haaren verleiht.

Mein Fazit

Neben der Optik hat mich die Wirkung tatsächlich bei allen getesteten Produkten überzeugt. Das Shaken und anschließende Zuschauen, wie sich die Phasen wieder voneinander trennen, macht richtig Spaß! Wie ist es bei euch, habt ihr schon 2-Phasen-Produkte ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen damit?

 

 

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.