Frisuren Haare

Ponyfrisuren – 3 Styles für jeden Tag

13. November 2016
Ponyfrisuren-für-jeden-Tag

Der Pony ist so eine Sache für sich. Schon als Kind hatte ich einen Pony, den mir meine Mutter immer fein säuberlich im Bad mit einer Haarschere nachgeschnitten hat. Kerzengerade und glatt ziert er so manches Kinderfoto. Später habe ich diesen dann rauswachsen lassen um ihn in einer Nacht-und-Nebel-Aktion auf eigene Faust wieder abzuschneiden, natürlich krumm und schief. Eine weitere Phase des Rauswachsenlassens später bin ich nun jedoch seit wieder knapp 3,5 Jahren stolze Besitzerin eines Ponys und möchte ihn nicht mehr missen. Da ich ein eher rundliches Gesicht habe und meine Haarstuktur sehr dick ist, lockert der Pony mein Gesicht auf.

Bei mir hat sich jedoch schon eine langweilige Haarroutine eingeschlichen, entweder trage ich die Haare offen oder nehme diese zu einem Zopf zusammen. Viel zu langweilig, denn so ein Pony bietet doch viel mehr Stylingmöglichkeiten! Ein paar easy peasy Stylingideen möchte ich euch heute zeigen, die garantiert mehr Schwung in eure Frise bringen. Und wenn ihr keinen Pony habt? Dann bringe ich euch eventuell dazu den Schritt auch einmal zu wagen und euer Gesicht mit einem Pony aufzuhübschen. Einen Versuch ist es wert, denn die Haare wachsen ja sowieso wieder nach, also los!

Lässiger Half Bun

Die einen mögen es, die anderen finden es furchtbar: Der angesagte Half Bun. Lange habe ich gebraucht bis ich den Dreh für den kleinen Dutt am Hinterkopf heraushatte, dabei ist es gar nicht so schwer. Einfach rechts und links zwei dickere Strähnen abtrennen und lässig nach hinten nehmen. Die Strähnen dann mit einem kleinen Haargummi oder Mini Invisibobble befestigen. Dann wie gewohnt die Strähne eindrehen und mit Klämmerchen am Kopf befestigen. Für den besonders lässigen Look die Strähnen noch etwas zupfen. Und fertig ist Ponyfrisur Nr.1!

Lässiger-Halfbun

Stilsicher: Seitlicher Pony

Ein bisschen 70ies Flair kommt mit dem seitlichen Pony auf. Hierfür föhnt ihr den Pony – je nach Länge, am besten mit einer Rundbürste. Mit einem Glätteeisen lässt sich dieser Effekt jedoch auch ganz leicht zaubern, in dem ihr den Pony einfach rund glättet, also das Glätteeisen im Bogen nach unten zieht.  Mit ein wenig Haarspray den Pony seitlich fixieren und fertig ist Ponyfrisur Nr. 2! Der seitliche Pony passt am besten zu einer welligen oder lockigen Frisur.
Schräger Pony

Rolle seitwärts

Ponyfrisur Nr. 3 ist die Lösung für alle, die gerne den Pony für einen Tag aus dem Gesicht verbannen möchten. Gerade im Sommer und heißen Temperaturen fettet der Pony schnell durchs Schwitzen und es können unschöne Unreinheiten entstehen. Einfach den Pony in zwei Hälften (links und rechts) teilen. Euer Scheitel bestimmt wo hier die Mitte zwischen den beiden Ponyhälften ist. Dann einfach die Ponysträhne vom oberen Ansatz bis nach unten fest eindrehen und mit einer Haarklammer am Hinterkopf befestigen. Das gleiche für die andere Strähne durchführen und die beiden Strähnen mit ein wenig Haarlack befestigen.

Pony-seitlich-zurückstecken

Welche Tricks habt ihr in Sachen Pony-Styling?

 

Helfer für lässige Ponystyles

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.