Düfte Haare Haare Tipps Make-up

Beautyprodukte in Reisegröße

12. September 2016
Reisegrößen

Jeden Oktober steht bei uns der traditionelle Herbsturlaub an der Nordsee an. Hier schütteln wir den Stress der vergangenen Monate ab und sammeln Kraft für den Jahresendspurt. Klar, dass da meine liebsten Beautyprodukte mit auf die Reise gehen. Und weil ich keine Lust habe, einen Extrakoffer dafür mitzuschleppen, habe ich mir ein ordentliches Repertoire meiner Beautylieblinge in Reisegröße zugelegt. Damit auch ihr ganz entspannt und mit leichtem Gepäck in den nächsten Urlaub düsen könnt, habe ich hier ein paar Reisegrößen-Tipps zusammengestellt.

Düfte

Ich bin der Meinung, dass Frau nie genug Düfte haben kann – das gilt auch im Urlaub. Und damit die nicht so viel Platz wegnehmen und keinesfalls bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen zum Problem werden, sammele ich immer mal wieder Duftminiaturen und Pröbchen. Ein toller Tipp ist übrigens das Zerstäubersystem „Reload“ in praktischer To-go-Größe. Damit könnt ihr ganz nach Belieben entscheiden, welche Düfte euch begleiten sollen.

Duftminiaturen

Mein Geheimtipp für alle, die auch zu Hause in Urlaubslaune kommen wollen, ist der neue Duft von Michael Kors: Wonderlust. Dieser Duft hat einfach absolute Fernweh-Garantie. Einmal dran schnuppern und schon stellt sich Ferienstimmung ein.  Im Auftakt lockt die Frische italienischer Bergamotte,  eine reizende Explosion aus rosa Pfeffer und feinmilde Mandelmilch. Das strahlende Bouquet erhält durch die Würze von Nelken und einen Hauch Heliotrop eine verführerisch provokante Note. Ein exotisch-cremiges Finish aus Siam-Benzoe, Sandelholz und Cashmeran-Noten berauscht in der Basis.

Haarpflege

Der Tangle-Teezer ist für mich ein absolutes Reise-Must-have. Den praktischen Compact-Styler habe ich immer dabei – nicht nur im Urlaub. Durch den abnehmbaren Deckel sind die Borsten geschützt und können auch in der engsten Reisetasche keinen Schaden nehmen. Shampoo, Haarspray und Co. dürfen natürlich in keinem Reise-Beautycase fehlen. Hier gibt es mittlerweile eine tolle Auswahl an Reisegrößen. Mein Tipp: Bewahrt die kleineren Fläschchen auf, wenn ihr die Produkte aufgebraucht habt. Sie eignen sich perfekt, um später die Lieblingshaarpflege wieder auf To-go-Größe zu trimmen. Übrigens: Ein kleiner Reisefön gehört für mich ebenfalls ins Gefolge meiner Beauty-Reisebegleiter.

Haarpflege

Gesichtspflege

Ich bin ganz begeistert von den Gesichtsreinigungsprodukten aus der Douglas-Linie XL.xs. Wie der Name schon sagt: Die Produkte gibt es sowohl in XL- als auch in xs-Größe. Perfekt also für den Heimgebrauch und für unterwegs. Auf der Suche nach der perfekten Größe werde ihr auf jeden Fall fündig.

Alternativ greife ich gelegentlich auf Reisesets zurück. Clinique bietet tolle 3-Phasen-Pflege-Systeme. Mehr brauche ich in der Regel im Urlaub nicht.

Wenn ihr auch im Urlaub nicht auf eine Extraportion Pflege verzichten möchtet, empfehle ich die Ampullen von Arcaya oder einzeln verpackte Masken, z. B. von Douglas Beauty System oder Lancôme.

Gesichtspflege

Make-up-Minis

Die meisten Make-up-Produkte sind ohnehin schon sehr handlich, aber auch hier macht in meinem Fall die Masse die Platzproblematik aus. Mein Beautycase ist auf eine sehr stattliche Größe angewachsen und könnte als eigenes Handgepäck durchgehen. Da ich aber im Urlaub nicht für jeden Make-up-Fall gewappnet sein muss, habe ich mir einige Kompakt-Sets angeschafft, die sich schon das eine oder andere Mal bewährt haben. Meistens reicht mir das BareMinerals Starter Set für einen perfekten Teint und dazu ein Mini-Mascara. Plane ich im Urlaub ein aufwendigeres Styling, kommt noch eine Lidschattenpalette mit ins Gepäck – meistens von Urban Decay oder Laura Mercier. Auf Lippenstift verzichte ich persönlich im Urlaub komplett. Da nutze ich nur einen Pflegestift mit Sonnenschutzfaktor.

Make-up-Minis

Wie sieht euer Beauty-Reisegepäck aus? Reist ihr mit einem riesigen Beautycase oder habt ihr auch schon die Reisegrößen für euch entdeckt?

Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Eure Daniela

Kleine Reisebegleiter

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • Antworten Stefanie Fischer 5. Mai 2017 at 20:17

    Hallo Daniela, danke für deine Tipps. Vor allem für den Tipp mit den Douglas Größen. Ich werde von meiner Familie / Freunde immer belächelt, weil meine Beautytasche aus allen Nähten platzt…besonders wenn die Reise mit dem Auto zurückgelegt wird. Aber bald reise ich für 5 Tage mit dem Flieger und kann nur Handgepäck mitnehmen und finde dafür die Reisegrößen super und dann wird auch beim Make up Abstriche gemacht ! 🙂

    Lieben Gruß

    Steffi

  • Antworten KaNo 14. September 2016 at 1:34

    Hallo Daniela,
    es ist natürlich ein Unterschied, ob ich mit dem Flieger oder mit dem eigenen Wohnwagen in den Urlaub starte. Auch was die Dauer des Urlaubes betrifft, oder ob ich täglich auf die Rolle gehen will oder lieber lässig am Strand rumgammeln möchte.
    In den meisten Fällen nimmt man eh viel zu viel mit, vor allem Kleidung.
    Für ein verlängertes Wochenende finde ich kleine Behälter sehr praktisch. Es müssen nicht gleich die befüllten Reisegrößen sein. So manche ordentliche Probegröße lässt sich nach gründlicher Reinigung neu befüllen und manches Etikett lässt sich auch noch entfernen. Leere Sets gibt es im Handel ja auch zu kaufen.
    Während sich früher die üblichen Hygieneartikel in meinem Kulturbeutel befanden, müsste ich mir inzwischen einen etwas größeren Kulturbeutel zulegen oder eben zwei mitnehmen. Auf bestimmte Pflegerituale mag ich im Urlaub jedoch nicht nehr verzichten: Serum, Reinigungsmilch und Gesichtswasser zum Beispiel.
    Gerne nehme ich auch einen Duft mit, aber wirklich nur einen. Entweder greife ich auf ein kleines Gebinde zurück, ich kaufe bevorzugt 30ml-Flakons, oder gehe noch eine Stufe zurück und entscheide mich entweder für einen praktischen Rollerball oder ein Taschenspray mit 20 ml oder noch weniger Inhalt.
    Da ich mich eher in absoluten Ausnahmefällen schminke, mir fehlt die Geduld, verzichte ich im Urlaub komplett auf mein Make-up.
    Ich wünsche Dir auf alle Fälle einen entspannten und erholsamen Urlaub sowie angenehmes Energietanken.
    Viele liebe Grüße – KaNo

    • Daniela
      Antworten Daniela 15. September 2016 at 13:25

      Hallo KaNo,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Da hast du ja auf jeden Fall deine passende Reise-Beauty-Routine(n) gefunden. Mein Beautycase wird für den Nordsee-Urlaub hoffentlich „klein“ ausfallen. Man weiß ja nie, was man spontan doch noch einpacken möchte. Ich freue mich jedenfalls schon sehr und hoffe, dass das Wetter mitspielt 🙂

      Viele Grüße aus dem (noch) sonnigen Köln
      Daniela vom beautystories-Team

    Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.