Pflege Masken Pflege Tipps Trends

Rubber, Bubble, Jelly: Das sind die aktuellen Maskentrends

13. März 2019
Maskentrend-GlowRecipe

Bubble, Jelly, Rubber oder Sheet: Die Auswahl an Gesichtsmasken wir immer größer. Ich habe die Neuheiten für euch unter die Lupe genommen.

Mit dem Hype um K-Beauty kamen neue Produktvarianten zu uns und mit immer wieder neuen Trendmasken hat sich in den letzten Jahren so viel auf dem Beauty-Markt getan, dass die kleinen Pflegewunder mittlerweile in einer riesigen Auswahl erhältlich sind.

Auslöser des Hypes: Sheetmasken

Diese Masken aus Korea haben den Hype eigentlich erst richtig ins Rollen gebracht. Die Masken aus Zellulose sind mit reichhaltigen Inhaltstoffen getränkt und werden wie ein Tuch auf das Gesicht gelegt. Neben den Klassikern sind aktuell vor allem die Sheetmasken der zweiten Generation angesagt: Sie bestehen aus goldener Folie wie von Hollywood Skin, aus zwei Komponenten wie die Mask Oil and Extract von Huxley, aus Algen oder komplett aus Gel.

 Gummiartige Pflege: Rubbermasken

Kennt ihr schon die Rubbermasken von Dr.Jart? Sie sehen, naja, sagen wir mal gewöhnungsbedürftig aus, sind dafür aber super effektiv. Wenn es schnell gehen soll, empfehle ich euch die gummiartigen Sheet-Masken. Wenn ihr etwas mehr Zeit habt, sind die Shake & Shot-Masken ideal. Da man die Maske frisch anrührt, werden die Inhaltstoffe erst kurz vor dem Auftragen aktiviert und sind somit besonders wirksam.

Prickelndes Vergnügen: Bubble Mask

Bubble Masks sind aktuell super beliebt. Sie werden als Creme, zum Beispiel Instamud von Glamglow, oder wie bei OhK! als Sheetmaske aufgetragen und reagieren beim Kontakt mit Sauerstoff und der Haut, sodass sich ein leichter Schaum bildet. Dieser sorgt nicht nur für ein leicht kribbelndes Gefühl auf der Haut, sondern man merkt sofort, wie Schmutz aus den Poren herausgezogen wird. Gleichzeitig können pflegende Inhaltstoffe tief in die Haut eindringen.

Erfrischende Jelly-Mask

An sonnig-warmen Tagen mag ich erfrischende Masken auf Gel-Basis, wie die Hydrating Mask von e.l.f. oder die Watermelon Glow Sleeping Mask von Glow Recipe besonders gerne. Anders als Crememasken wird das leichte Gel schneller von der Haut aufgenommen. Mein persönlicher Beauty-Tipp für euch: Einige Masken können in Kühlschrank gelagert werden und sorgen besonders im Sommer für einen erfrischenden Effekt – ideal nach dem Sonnenbad.

Innovative Maskentechnologien

Das Beauty-Gadget Foreo Ufo kombiniert LED-Lichttherapie mit Pulsation und sorgt so dafür, dass Sheetmasken in nur 90 Sekunden einwirken. Auf ein ähnliches, allerdings mechanisches Prinzip bauen die Maskenpads von Starskin. Die kleinen, hochwirksamen Pads zaubern in wenigen Sekunden einen tollen Glow – ähnlich wie beim Ufo geht es hierbei also darum, den Pflegeeffekt schnell und ohne lange Einwirkzeit in den Alltag zu integrieren. Ebenfalls immer beliebter werden Masken für bestimmte Körper- oder Gesichtsbereiche – ob klassisch für die Augenpartie oder Lippenmasken, zum Beispiel von Patchology.

Welche der Maskentrends habt ihr schon getestet?

 

Noch mehr Masken mit Pflegeeffekt

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.