Beauty

Styles von der New York Fashion Week: die besten Looks & Beauty-Inspirationen

2. April 2014
Chiara-Ferragni-New-York-beautystories-bag

Ich liebe die New Yorker Fashion Week. So viele Beauty-Inspirationen auf einen Schlag gibt es selten. Begeistert war ich auch von den Fashionistas vor Ort. Trotz Minusgraden und nicht gerade wettergerechter Bekleidung waren die hübschen Ladys supergut drauf und präsentierten sich wie echte Profis. Die schönsten Looks stelle ich Euch hier vor. Dabei habe ich natürlich nicht nur aufs Outfit geschaut, sondern auch einen genauen Blick auf Hair-Styling und Make-up geworfen.

Chiara Ferragni, Bloggerin von theblondesalad, ist zweifelsohne eine der Streetstyle-Ikonen schlechthin. Wo die Italienerin auftaucht, entfacht sie ein wahres Blitzlichtgewitter. Nicht ohne Grund, denn die Bloggerin ist unglaublich stilsicher und hat eine gigantische Fan-Gemeinde. Was sie trägt, wird Trend. Daher lohnt es sich immer, einen genaueren Blick auf ihren Look zu werfen. Bei der Show von Tommy Hilfiger setzte sie in Sachen Outfit auf die Farbe Orange, die sie mit elegantem Weinrot mixte. Auch beim Make-up griff sie die Farbe wieder auf. Sowohl Lippen als auch Nägel glänzten in strahlendem Orange. Besonders gut gefällt mir auch ihr Hairstyling. Die zarten, mit dem Lockenstab geformten Locken hatte sie im Nacken zusammengefasst und einfach mit einer Haarsträhne fixiert.

Nach der Show von Michael Kors scherzte das hübsche Model Karlie Kloss gut gelaunt mit den Fotografen und bewies, dass der natürliche Look der Show auf Nägeln und Lippen auch hervorragend in den Alltag passt. Hier geht es zum  ausführlichen Backstage-Bericht.

Das neueste Darling der Fashion-Szene ist die brasilianische Bloggerin Helena Bordon. Sie bezaubert mit ihrer natürlichen Ausstrahlung und ihren detailverliebten und farbenfrohen Outfits. In New York kombinierte sie zur Skinny-Jeans eine braune Lederweste und einen grauen Mantel mit breitem Karo-Revers. Statement-Schmuck, geblümte Heels und eine gelbe Mütze mit XXL-Bommel machten ihren Look perfekt. In puncto Haare und Make-up bevorzugte sie es dagegen dezent. Strahlender Teint, Lippen in einem angesagten Nude-Ton und kräftig getuschte Wimpern. Simpel und sehr, sehr schön.

Wie Helena Bordon setzt auch die amerikanische Bloggerin Shea Marie vom Blog peaceloveshea auf einen dezenten Beauty-Look. Zum schwarzweiß gemusterten Overall und einem rosafarbenen Mantel (Top-Trend der Saison!) trägt sie offenes Haar, einen zarten Nude-Ton auf den Lippen und warme Brauntöne auf den Lidern.

Und welcher Look gefällt Euch am besten? Ich bin gespannt auf Eure Meinungen.

Die Key Pieces der vier Styles

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Antworten New York Fashion Week: Die besten Street-Styles - beutystories 10. September 2014 at 14:14

    […] wir bei der Fashion Week im Februar noch um die Wette bibberten, hält der September 2014 ein anderes Wetter-Extrem für uns bereit: […]

  • Antworten Bibi29 3. April 2014 at 7:06

    Mir persönlich gefällt der Look in Orange am Besten, wobei ich selbst nicht gerade zu den Mutigsten gehöre, aber er ist ein Augenschmaus im trüben frühen Frühjahr. Dagegen fallen die anderen Looks etwas , wenn auch farblich sehr aufeinander abgestimmt und eben „nude“, farblos aus. So würde ich mich eher anziehen, braun, schlamm, grau, schwarz, kein auffälliges Make-up und dennoch springen einen die fröhlichen Farben von Chiara Ferragni förmlich an und vermitteln Wohlgefühl und gute Laune, einfach toll…

  • Einen Kommentar schreiben