Make-up

Christmas-Beauty-Look mit der the Balm-Familie

10. Dezember 2015
Christmas-Beauty-Look mit der the Balm-Familie

Als Einstimmung aufs Fest eine kleine Weihnachtsgeschichte von Bloggerin Jules:

Bahama Mama steht in der Küche und bereitet das Festmahl vor. Die schöne Mary Lou deckt den Tisch in Gold und Rot. Ihre Schwester Betty Lou hilft ihr dabei, während Cindy Lou noch im Bad steht und ihren Lippenstift nachzieht. Es klingelt. Großcousine Brow Pow steht vor der Tür. Mal wieder viel zu leicht bekleidet, dafür aber mit einer großen Flasche Champagner. Down Boy im rosafarbenen Anzug und Mr. Nice Guy im eleganten schwarzen Anzug öffnen ihr die Türe und freuen sich auf den bevorstehenden Weihnachtsabend.

Nur einer fehlt noch: der facettenreiche Mr. Matte Nude. Er steht im Stau, weil es viel stärker geschneit hat, als alle erwartet haben …

Und was passiert, wenn so viele schillernde Persönlichkeiten der Balm-Familie aufeinandertreffen? Es gibt ein großes, rauschendes Fest oder ein perfektes Xmas-Make-up!

 

Die Philosophie von the Balm lautet „Beautiful in 5 Minutes“ – deswegen sind viele Produkte der Marke vielseitig einsetzbar.

Der Overshadow ist beispielsweise ein loses Puder mit wunderschönem goldenen Schimmer, der sich perfekt als Highlighter eignet, aber auch einem matten Augen-Make-up einen schönen Glow verleiht. Aufgrund der kultigen Verpackungen lassen sich die Produkte von the Balm auch wunderbar verschenken. Für euch habe ich eine kurze Anleitung für meinen persönlichen the Balm-Weihnachtslook verfasst.

HAUT:

the balm Time Balm Concealer & the balm Balmshelter Tinted Moisturizer SPF18 &
Für den festlichen Look habe ich zunächst mein Gesicht mit dem the Balm Shelter grundiert. Dieser Tinted Moisturizer hat eine leichte bis mittlere Deckkraft und ist eher rotstichig. Das trifft auch auf den Time Balm Concealer zu, der kleine Unreinheiten gut kaschiert.

TIPP: Rote Stellen deckt man besonders gut ab, wenn man das Produkt mit dem Finger einklopft, anstatt es zu verreiben.
 
 
 

AUGEN:

Mit einem abgeschrägten, festen Pinsel und dem Brow Pow Puder (light brown) habe ich meine Augenbrauen nachgezogen und definiert. Zusätzlich habe ich dann noch Matt Rosen aus der Mr. Matt(e) Nude Palette aufgetragen. Den Look habe ich mit der Farbe Matt Gracia intensiviert und anschließend mit Matt Wood ausgeblendet. Je dunkler der Lidschatten, desto intensiver wirkt der Augenaufschlag!

Den Overshadow habe ich im vorderen Drittel des Augenlides aufgetragen und so mein Augen-Make-up zum funkelnden Hingucker gemacht.

Anschließend habe ich mit dem schwarzen „Mr. Write (now)“-Kajal die Wasserlinie definiert und die „What´s your Type“-Wimperntusche aufgetragen – das Bürstchen trennt die Wimpern perfekt.

TIPP: Ich trage immer mehrere Schichten hintereinander auf, um lange und definierte Wimpern zu bekommen.

 

 

WANGEN:

Nichts schmeichelt einem Gesicht mehr als eine perfekte Kontur. Trägt man Make-up auf, nimmt man dem Gesicht nämlich die natürlichen Schatten. Um wieder Dimension zu kreieren, sind Konturen deshalb unabdingbar.

Bahama Mama ist ein braun-grauer Ton und perfekt zum Konturieren geeignet, da er die natürlichen Schatten perfekt imitiert. Ihn trage ich nicht nur unter den Wangenknochen, sondern auch unter dem Kinn auf.

Auf das vordere Drittel der Wange gebe ich das rosa Rouge „DOWN BOY“ und verblende es mit der Kontur. Wenn ich dann noch Lust auf eine Extraportion Ausdruck habe, trage ich noch etwas Betty Loumanizer Highlighter unter dem Wangenknochen auf. Als Highlighter verwende ich über dem Wangenknochen den Overshadow.
 

 

LIPPEN:

the balm Girls Mia Moore
Um das Make-up abzurunden, trage ich den Lippenstift in der Farbe Mia Moore auf. Ein wundervolles Rot!

TIPP: Irgendwer hat einmal die Regel aufgestellt: Entweder betont man die Lippen mit einem starken Lippenstift oder die Augen mit kräftigen Smoky Eyes. Ich sage: Es geht beides, wenn man sich damit wohl fühlt.

 
 
Und jetzt lasst uns zusammen mit der the Balm-Familie und Douglas anstoßen.

Auf ein wundervolles Fest 2015!

 

Eure Jules von schoenwild.de

Produkte

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  • Antworten Carina 12. Dezember 2015 at 16:53

    Würde mich sehr darüber freuen und meine beiden Töchter hätten auch was davon.

  • Antworten Susanne 10. Dezember 2015 at 21:24

    Das würde ich gern ausprobieren. Wäre toll. Daumen drücken. <3 Toll auch für meine Freundinnen.

  • Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.