Beauty

Tom Ford Beauty: Luxus für die Sinne

27. Juli 2014
Tom Ford beautystories

Tom Ford – der Stardesigner schlechthin – überzeugt uns auch mit seiner eigenen Beauty-Line. Bevor Tom Ford sein eignes Modelabel lancierte, arbeitete er als Kreativdirektor für Gucci und YSL. Seither fasziniert und inspiriert er die ganze Modewelt. 2009 gab das Multitalent als Regisseur des Dramas „A Single Man“ sogar sein Spielfilmdebüt. Genauso exklusiv und luxuriös wie die Modekreationen sind auch Tom Fords Düfte und Make-up-Produkte. Ich habe für Euch den neuen Damenduft Velvet Orchid und auch einige seiner Make-up-Produkte getestet.

Zunächst einmal muss ich gestehen, dass ich Tom-Ford-Düfte immer mit meiner ehemaligen Chefin in Frankreich in Verbindung bringe. Corinne – eine toughe Karrierefrau mit hellblondem Bob – hat sich vor jedem Business-Meeting mit dem Tom-Ford-Klassiker Black Orchid eingesprüht, verließ strammen Schrittes das Büro und stolzierte in die nächste Verhandlung. Im Flur und in ihrem Büro hinterließ sie immer eine leichte Duftwolke. Vermutlich kein Wunder, dass Tom-Ford-Düfte auf mich immer sehr ausdrucksstark und sophisticated wirken.

Velvet Orchid wird als blumig-orientalisch beschrieben. Der Duft wirkt beim Aufsprühen zunächst recht stark, entwickelt sich auf der Haut jedoch sehr weich und feminin. Er lässt mich ein wenig an den Duft einer Femme fatale denken und ist der ideale Begleiter für einen luxuriösen, sinnlichen Abend. Großes Plus: Der Duft hält sehr lange auf der Haut.

 

Jetzt zu den Beautys des Meisters: Der Nagellack African Violet erinnert an die Trendfarbe des Jahres Radiant Orchid und ist ein toller beeriger Lilaton. Die Nagellackflasche ist sehr hochwertig und wirkt durch den goldenen Deckel extrem elegant. Der Lack selbst ist recht flüssig und lässt sich gut auf dem Nagel verteilen. Ich habe zwei Schichten aufgetragen, damit die Deckkraft besser ist und die Farbe intensiver wirkt. Als Lippenstift habe ich den Lip Color Blush Nude getestet. Dank spezieller Wirkstoffe wie Kamillenblütenöl ist er schön cremig und lässt sich auch prima verteilen. Die Farbe ist trotz des Nude-Tons intensiv und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf den Lippen. Besonders gut gefällt mir hier, dass die Initialen TF auf dem Lippenstift graviert sind. Das wirkt sehr elegant und luxuriös – wie Tom Ford eben ;).

Kennt Ihr die Beauty-Produkte von Tom Ford? Und was haltet Ihr von seinen Düften?

 

Tom Ford Lieblinge

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

  • Antworten bountiful divorce lawyer 21. April 2016 at 5:01

    Sites we Like…

    […] Every once in a while we choose blogs that we read. Listed below are the latest sites that we choose […]…

  • Antworten judi bola 20. April 2016 at 4:27

    Websites you should visit

    […]below you’ll find the link to some sites that we think you should visit[…]…

  • Antworten Medix College Reviews 18. April 2016 at 23:55

    Websites we think you should visit

    […]although websites we backlink to below are considerably not related to ours, we feel they are actually worth a go through, so have a look[…]…

  • Douglas Insider
    Antworten Douglas Insider 30. Juli 2014 at 14:24

    Hallo zusammen,
    wenn ihr Black Orchid mögt, dann werdet ihr Velvet Orchid auch sehr mögen. Velvet Orchid definiert den Klassikers Black Orchid nämlich ganz neu :).
    Liebe Grüße
    Michelle

  • Antworten A. 29. Juli 2014 at 6:40

    Ich mag Black Orchid auch super super gern, bin mal gespannt auf das hier. 🙂

    Liebst,

    A. von littlefashionfox.blogspot.de

  • Antworten Claudi 28. Juli 2014 at 17:02

    Ich liiiebe Tom Ford Düfte vor allem Black Orchid!! Den Velvet muss ich dringend testen, ist aber bestimmt auch super!!

  • Einen Kommentar schreiben