Make-up

#Tutorial: Der perfekte Herbst-Look

28. September 2016
Douglas-Herbst-Look

So langsam steht der Herbst vor der Tür – luftige Oberteile und Sandalen werden nun gegen dicke Jacken und Boots eingetauscht. Und auch in Sachen Make-up darf es ruhig wieder ein bisschen mehr sein. Es heißt als „Bye-bye Nude-Look“ und „Hello Fall-Look“! Wie ihr den perfekten herbstlichen Look zaubert, zeige ich euch hier.

AUGEN

Step 1: Damit man auch lange etwas vom Augen-Make-up hat, einfach zunächst mit einem Lidschattenpinsel die Lidschatten-Base auf dem beweglichen Lid und unterhalb der Augenbraue auftragen.

Douglas-Base-Lidschatten

Step 2: Als Nächstes trage ich den hellsten Ton aus der Lidschatten-Palette unterhalb der Augenbraue auf. Dies lässt den Blick direkt wacher wirken.

Douglas-Lidschattenpalette

Douglas-Lidschattenpalette
Step 3: Nun trage ich den goldenen Ton mit einem Lidschattenpinsel auf das bewegliche Lid auf.

Douglas-Lidschattenpalette

Douglas-Lidschattenpalette
Step 4: Mit einem runden Augenpinsel trage ich dann den hellbraunen Ton auf die Augenfalte und verblende ihn gut. Dadurch verschwinden die scharfen Kanten und der Look sieht am Ende sehr viel harmonischer aus.

Douglas-Lidschattenpalette

Douglas-Lidschatten

Step 5: Danach trage ich mit demselben Pinsel den dunkelbraunen Lidschatten in der Augenfalte und am äußeren Auge auf und verblende ihn wieder. Der Lidschatten kann ruhig ein wenig über das Auge hinaus aufgetragen werden, da dies das Auge optisch vergrößert. Für einen noch dramatischeren Look kann der Lidschatten zudem am unteren Wimpernkranz aufgetragen werden. Hierfür verwende ich einen Eyeliner-Pinsel.

Douglas-Lidschatten

Douglas-Lidschatten

Step 6: Jetzt den Eyeliner auftragen. Ich fange immer innen an und ziehe den Eyeliner entlang des Wimpernkranzes nach außen. Für den perfekten Lidstrich außen noch ein „Komma“ zeichnen, sodass man den typischen „Rehkitz“-Look erhält. Nun fehlt nur noch die Mascara. Diese im Zick-Zack auftragen, so wirken die Wimpern noch voller.

Douglas-Mascara

TEINT:

Auch im Herbst muss man nicht auf einen „sonnengeküssten“ Teint verzichten. Hierfür eignet sich wunderbar ein Bronzer. Diesen trage ich unterhalb der Wangenknochen, an der Haarlinie und am Kiefer entlang auf. Hier ist es ebenfalls sehr wichtig, dass ihr danach alles gut verblendet, damit keine Streifen zurückbleiben.

Douglas-Bronzer

LIPPEN:

Wenn ich die Augen etwas stärker betone, verwende ich im Büro meistens nur einen leichten Nude-Lippenstift. Jedoch darf es abends dann auch wieder ein klein wenig mehr sein. Für den Herbst mag ich besonders gerne dunklere Töne, wie zum Beispiel die Farbe „Chestnut“. Diesen habe ich auch für diesen Look verwendet. Einfach mit dem Lippenpinsel den Lippenstift auftragen und fertig ist der Herbst-Look!

Ich wünsche euch auf jeden Fall schöne herbstliche Tage und hoffe, dass ihr Lust bekommen habt den Look auch mal auszuprobieren.

Liebe Grüße
Elsa

 

Must-haves für den Herbst-Look

Ähnliche Beiträge

7 Kommentare

  • Antworten Claudia Mades 16. Oktober 2016 at 20:07

    Ich finde den Beitrag auch sehr schön, und vor allem gut erklärt, für die, die nicht so sehr geübt sind.
    Dabei den Nagellack zu kritisieren, finde ich nicht so schön, vor allem nicht in -diesem- Ton.
    ZU Dir, Elsa, der Look steht dir gut, auch der Lippenstift ist ein Hingucker, und steht dir gut., bei deinem Porzellan-Teint. Schön.

    Liebe Grüße
    Claudia.

  • Antworten Sabrina 29. September 2016 at 15:19

    Hallo Elsa,

    grundsätzlich guter Beitrag und wirklich schönes Make-Up, der Lippenstift hat eine tolle Farbe.
    Aber das Nägel lackieren üben wir nochmal 😉 oder machen andere Fotos ^^

    • Antworten Claudia 30. September 2016 at 9:26

      Ich bin sehr froh, dass ich nicht die Einzige bin, die Schwierigkeiten hat, Nagellack perfekt aufzutragen. daher finde ich die Fotos nicht so schlimm 😉

      • Antworten KaNo 30. September 2016 at 13:34

        Ich hab den Bogen auch noch nicht so ganz perfekt raus was das Lackieren betrifft. Vielleicht mal eine Idee für die lieben Doglas-Bloggerinnen, den etwas Ungeübten unter uns Mädels ein paar hilfreiche Tipps zu geben.
        Auch was die wunderschönen Lidschattenpaletten betrifft, ich traue mich da einfach nicht heran, da ich mir die einzelnen Schritte nie merken kann. Eine Farbe oder maximal zwei reichen mir für den Anfang.
        Darum bleibe ich meist bei Lippenstift, Rouge und Mascara.

        • Melanie
          Antworten Melanie 30. September 2016 at 14:49

          Liebe Kano,

          dann darfst du dich schon einmal auf nächste Woche freuen, wenn ich über Nagelpflege und herbstliche Nagellackfarben berichte 🙂

          Liebe Grüße & dir ein schönes langes Wochenende
          Melanie

  • Antworten Ivalina 28. September 2016 at 22:34

    Liebe Elsa,

    danke, dass du Deinen Herbst-Look mit uns teilst. Deine schöne Augenfarbe kommt richtig gut zur Geltung. Die Lippenstiftfarbe ist mir etwas gewagt, aber bei Dir sieht es super aus.Schön!

    • Elsa
      Antworten Elsa 29. September 2016 at 9:38

      Liebe Ivalina,

      freut mich, dass dir der Herbst-Look gefällt. Ich musste mich auch erstmal langsam an die dunklere Lippenstiftfarbe herantasten, aber jetzt mag ich sie sehr gerne. Ist natürlich nichts für den alltäglichen Look, aber für abends super :-).

      Liebe Grüße
      Elsa

    Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.