Pflege Pflege Tools

Für euch getestet: VisaPure Advanced

20. Januar 2016
Für euch getestet: ein Beauty-Ritual für jeden Tag

Ich war überrascht, als Esra mich fragte, ob ich die Philips VisaPure Advanced und die Reinigungs- und Pflegeprodukte von Annayake testen möchte. Ich sprenge das Alter unserer Beauty-Blogger ja um ein paar Jährchen. Die Anti-Falten Cremes haben dann alles erklärt. Ich habe mich trotzdem – oder gerade deshalb – sehr gefreut!

Ich habe eine trockene und empfindliche Haut, die in der Pollensaison von Frühjahr bis Herbst gerne mal zu Irritationen und kleineren Ausschlägen neigt. Obwohl meine Haut für jede Extrapflege dankbar ist, nehme ich mir dafür leider zu wenig Zeit – selbst das abendliche Abschminken dauert mir gefühlt zu lange.

Umso gespannter war ich, ob ich mit den vielen Produkten und einem hoffentlich nicht ausartenden Beauty-Ritual klarkommen würde. Ich habe das Ganze als „kleines Projekt“ für vier Wochen geplant, war aber glücklicherweise schon nach wenigen Tagen begeistert und überzeugt!

Philips VisaPure Advanced

Das Reinigungs- und Pflege-Gerät für die Beauty-Behandlung zu Hause hat eine wertige Optik in Perlweiß und Gold und liegt gut in der Hand. Drei leicht zu wechselnde Aufsätze sind dabei: Eine Reinigungsbürste, ein Massagekopf und ein Fresh-Eyes-Aufsatz. Jeder Aufsatz hat seine Aufgabe und ich möchte keinen der drei missen!

Die Reinigungsbürste habe ich täglich abends benutzt. Für meine empfindliche Haut habe ich die sanftere der zwei Stufen gewählt. Die Anwendung ist angenehm und effizient. Man massiert eine Gesichtshälfte nach der anderen und im Anschluss die Stirn. Ich war vom positiven Ergebnis beinahe irritiert: Nach nur 60 Sekunden war ich gründlich abgeschminkt, mein Gesicht fühlte sich rein an und mein Teint sah rosig und frisch aus.

Die VisaPure lacht mich nun jeden Abend an und ich genieße die sanfte Anwendung am Ende eines langen Tages. Auch mein Gewissen ist rein, denn ich tue konsequent etwas für meine Haut.

Den Massagekopf habe ich alle paar Tage benutzt. Die 5 kleinen Massageköpfe haben es in sich: Meine Wangen fühlten sich nach der kurzen Anwendung so gut durchblutet an, als hätte ein Profi meine Haut ordentlich durchgeknetet. Diese Empfindung hielt auch eine Weile an – ich spürte meine verschiedenen Gesichtspartien und meine Gesichtsmuskeln waren entspannt. Am angenehmsten empfand ich die Massage an Wangen, Kiefer und Schläfen – eine echte Wohltat und auch ideal zur Entspannung zwischendurch.

Der Fresh-Eyes-Aufsatz ist eine glatte Kapsel, die aufgrund des Materials immer kalt ist, egal wie warm man es im Badezimmer hat. Die Behandlungszeit pro Auge ist mit 15 Sekunden voreingestellt, ich habe meiner Haut aber oft die doppelte Zeit gegönnt. Man führt den kalten Aufsatz über die Wangenknochen unter den Augen und nicht, wie man denken könnte, über die weiche Augenpartie. Ich konnte nicht feststellen, dass ich nach der morgendlichen Behandlung frischer aussah, aber sie tat unglaublich gut und ich fühlte mich auf jeden Fall wacher.

 

Annayake Reinigungsschaum

Der Reinigungsschaum hat eine angenehme, nicht zu flüssige Konsistenz. Er riecht für mein Empfinden etwas medizinisch. Ich habe den Schaum mal direkt auf mein Gesicht, mal auf die Reinigungsbürste gegeben – beides hat gut funktioniert. Für das ganze Gesicht reicht der kleinste Tupfer, da dieser mit der Reinigungsbürste aufgeschäumt und gut verteilt wird. So komme ich bestimmt viele Monate mit dem Schaum aus! Nach der Anwendung fühlte sich meine Haut blitzsauber an.

Annayake Ultratime Anti-Falten-Fluid

Dieses Fluid ist ein toller Feuchtigkeitsspender. Auch wenn ich es reichlich aufgetragen habe, zog es schnell in meine Haut ein und klebte überhaupt nicht. Manchmal habe ich für die Nacht lediglich das Fluid aufgetragen und meine Haut fühlte sich dennoch ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt an. Das Fläschchen wird bei mir wohl nicht sehr lange halten, da ich das Fluid einfach zu gerne nutze!

Annayake Ultratime Straffende Anti-Falten Augenpflege

Die Augencreme riecht gut, ist leicht zu verteilen, sehr ergiebig und spendet viel Feuchtigkeit – und das lang anhaltend: Nach mehreren Stunden im Büro fasste ich mal an die Augen und stellte fest, dass die Creme noch zu spüren war. Dabei läuft sie niemals in die Augen – für mich sehr wichtig, da ich sonst rote, tränende Augen bekäme. Die Creme fühlt sich wie ein lang anhaltender, schützender Film auf den Lidern an. Ich habe sie auch für die Lippen benutzt!

Nach vier Wochen kann ich mit Überzeugung sagen, dass ich von meinem neuen Beauty-Ritual begeistert bin und es beibehalten werde. Die VisaPure Advanced hat einen festen Platz im Badezimmer und die Pflegeprodukte von Annayake halten hoffentlich noch ein paar Wochen!

 

Eure Lisa aus dem Projektmanagment

SPONSORED POST

Alles für das alltägliche Beauty-Ritual

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • Antworten Heike 30. Januar 2016 at 9:16

    Oh mein Gott!!! ICH HAB GEWONNEN!!! ICH FASS ES NICHT!!!

    DANKE DANKE DANKE!!! 🙂 🙂 🙂

    Ich liebe Annayake und jetzt darf ich Produkte testen!!!

    Ich freue mich so sehr!!!!!

    LG

  • Antworten Ivalina 27. Januar 2016 at 19:28

    Liebe Lisa,

    vielen Dank für diese ausführliche Beschreibung.Ich liebe die Annayake Produkte und die VisaPure wurde mir letzte Woche in meiner Lieblingsfiliale in Berliner Spandau Arcaden vorgestellt. Es gibt sogar zur Zeit einen hochwertigen Frottee-Bademantel geschenkt, wenn man die VisaPure kauft.Und jetzt in der Shopping-Season ist das noch verlockender und auf jeden Fall eine Überlegung wert!
    Eine schöne Restwoche für Dich und ein erholsames Wochenende!

  • Antworten Annett 24. Januar 2016 at 8:57

    Guter Beitrag! Überlege mir den Philips Visapure zu kaufen .

  • Einen Kommentar schreiben

    Bei der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und verwendet. Nähere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.